Raus aufs Eis!

24.09.2019 • Aktuelles, Sport, Stadt Rosenheim

Starbulls Rosenheim starten in die Eishockey-Saison

Maskottchen Bully scharrt schon mit den schlittschuhbewehrten Hufen, die Spieler kratzen an der Innentür der Kabine und wollen raus. Kurzum: Der Saisonauftakt der Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd steht bevor und alle sind heiß auf Eis. Am Freitag, 28. September, 19.30 Uhr, geht es los mit einem Heimspiel im ROFA-Eisstadion gegen die Blue Devils Weiden.

Die Vorfreude ist wie immer groß, im Stadion ist einiges passiert. So wurde im Vorfeld der neuen Saison eine brandneue Videowand installiert, die das Spiel noch näher an die Zuschauer bringt. Die Leinwand besteht aus 70 Einzelmodulen mit einer Gesamtfläche von 31,5 Quadratmeter. Mit ihrer hohen Auflösung ermöglicht sie ein klares Bild, auch wenn man aus spitzem Winkel auf sie blickt. Mit ihrer Hilfe soll unter anderem die Einlaufshow wesentlich spektakulärer gestaltet werden. Außerdem laufen auf der LED-Wand die Wiederholungen der Tore und anderer wichtiger Spielszenen oder auch Interviews mit Spielern und Verantwortlichen.
Ebenfalls ganz neu im ROFA-Stadion ist der Betreiber der Stadionwirtschaft, beziehungsweise während der Spiele des VIP-Bereichs. Nachdem die Starbulls den Betrieb der Gastronomie selbst übernommen haben und dafür eine eigene Betreibergesellschaft gründeten, fanden sie mit Martin Obermüller einen erfahrenen Gastronomen, der nun die kulinarischen Geschicke nicht nur an den Spieltagen leitet. In Rosenheim leitete er zuvor die Küche der „Historischen Weinlände“ und war Pächter des Erdinger Weißbräu in Aising. Wer dort zu Gast war, weiß, dass er die feine Klinge in der Küche führen kann. Allerdings: Es geht auch bodenständig-bayerisch, denn dort liegen seine Wurzeln. Betrieben wird die Gaststätte im Eisstadion zu den Spielen als VIP-Bereich, an den anderen Abenden ist sie für alle Gäste zugänglich. Ein Mittagsbetrieb wird angestrebt.

Bei allen Neuerungen rund um die Spiele, das Sportliche steht logischerweise nach wie vor im Vordergrund. Mit einer guten Mischung aus jungen und arrivierten Spielern sowie einigen Neuzugängen will man in der Oberliga Süd ein gutes Bild abgeben. Im Kampf um die vorderen Plätze werden mit Sicherheit der SC Riessersee die Eisbären Regensburg und der EC Peiting, aber auch Absteiger aus der DEL2, der Deggendorfer SC, ein Wort mitreden wollen. Gespannt darf man auf einen Traditionsverein des deutschen Eishockeysports sein. Der vielfache deutsche Meister EV Füssen hat den Aufstieg in die Oberliga Süd geschafft. Einer abwechslungsreichen und spannenden Saison steht also nichts im Wege.

Neue App

Pünktlich zum Start der Saison der Eishockey-Oberliga ist ab sofort die neue Starbulls-App verfügbar. Ob alle relevanten Spiel-Ereignisse in Echtzeit, Vereins-, Spieler oder Liga-Statistiken oder alle Arten von News rund um die Starbulls – die neue Starbulls-App versorgt alle Fans und Freunde der Grün-Weißen und des Eishockeysports in Rosenheim topaktuell und komfortabel direkt auf dem Smartphone oder anderen mobilen Endgeräten. Die Features der neuen App werden ständig erweitert. Sie steht für die Betriebssysteme Android und iOS zur Verfügung.

„Kids Day“

Am Donnerstag, 3. Oktober, haben Kinder unter zehn Jahren ab 11 Uhr die Möglichkeit gemeinsam mit Spielern aus der ersten Mannschaft der Starbulls Rosenheim in das Rosenheimer Eishockey hinein zu schnuppern. Bis 12.10 Uhr besteht die Chance zum Mitmachen.
Der Nachwuchs der Starbulls Rosenheim zählt zu einer der erfolgreichsten Nachwuchsschmieden in ganz Eishockeydeutschland. Mit vier hauptamtlichen Trainern im Nachwuchsbereich sorgen die Starbulls dafür, dass bei jeder Trainingseinheit mindestens zwei Übungsleiter auf dem Eis stehen.

 

Related Posts

Comments are closed.

« »