Auf protestantischen Spuren

17.10.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Der Reformationstag 31. Oktober ist für die Christenheit, insbesondere für die Evangelischen ein besonderer Tag – 500 Jahre Reformation.
Der Protestantismus hat auch in der Stadt Rosenheim seine Spuren hinterlassen. Dazu bietet die evangelische Kirchengemeinde an den beiden Samstagen vor und nach dem Reformationsfest auch zwei Stadtführungen an unter dem Motto: „Auf protestantischen Spuren in Rosenheim“. Die kompetente Stadtführerin Frau Elke Steiner hat sich in das Thema gründlich eingearbeitet und wird die Führung leiten.
Am Samstag 28. Oktober und am Samstag 4. November, jeweils um 11 Uhr wird diese Führung angeboten. Startpunkt ist das Mittertor am Max-Josefs-Platz. Weitere Informationen und Tickets gibt es beim Evang.-Luth. Pfarramt Erlöserkirche, Königstraße 23, Rosenheim, Telefon 0 80 31/ 20 71-0.

Related Posts

Comments are closed.

« »