Projektbüro eröffnet

11.06.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Im Rosenheimer Gillitzerblock eröffnete die Deutsche Bundesbahn nun ihr Projektbüro für den Brenner-Nordzulauf. Betrieben wird es mit 36 Mitarbeitern auf 800 Quadratmetern. Projektleiter Torsten Gruber, Bildmitte, bekräftigte: „Wir stehen für Dialog. Und dafür sind wir auch vor Ort.“ DB-Konzernbevollmächtigter Klaus-Dieter Josel freute sich über kurze Wege innerhalb des Projektraums, während Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer anmahnte, dass in der dicht besiedelten Region nicht nur Kosten-Nutzen-Rechnungen im Vordergrund stehen dürften, sondern die Belastung der Bürger minimiert werden müsse, zum Beispiel durch eine weitgehende Untertunnelung.  Foto: nu

Related Posts

Comments are closed.

« »