Postpunk und Noiserrock

27.09.2016 • Aktuelles, Kurznachrichten

Konzert in der Vetternwirtschaft

Nach der Sommerpause geht es am Freitag, 7. Oktober, wieder weiter mit Konzerten in der Vetternwirtschaft Rosenheim in der Oberaustraße 2.

Die Bands „Cumin“, fantes‘s dust und Special Guest bieten alles andere als langweilige Kaufhausbeschallung. Jede einzelne Band hat ihren ganz eigenen Stil, ihr Publikum in ihren Bann zu ziehen und ihr Programm zu verformen.

Die Vorarlberger Post-Punk-Band „Cumin“ veröffentlichte vor einigen Monaten ihr zweites Album: „Naivität“. Mit einer Mischung aus Post-Hardcore, Alternative Rock, psychedelischem Jazz, Free Jazz und Post-Punk geziert mit Synthesizern bringt das Trio immer mehr frischen Wind in Österreichs Alternative-Szene.

Die Musik der Münchner Band „fante’s dust“ muss man sich so vorstellen: Menschen laufen im Eilschritt durch eine Welt, die sie nicht verstehen. Schatten wabern durch dunkle Maulwurfsgänge. Lichter blitzen auf und verlöschen wieder. Stundenpläne, Arbeitszeiten, jede Sekunde zerhackt in ihre Einzelteile. Eine Million Wahrheiten, eine Million Lügen. Wo gibt es Halt, wo die Energie um weiterzumachen, wo Luft zum Atmen?

Um für diesen erlebnisversprechenden Abend einen wunderbar heiteren Einstieg zu bekommen, werfen sich Special Guest aus dem Chiemgau auf die Bühne und erinnern an Punkrock Klassiker von Bands wie Rancid, Ramones, Street Dogs oder Cock Sparrer, mal nur mit Akustik Gitarre vorgetragen.
Die Vetternwirtschaft hat ab 19 Uhr geöffnet, Konzertbeginn ist um 21 Uhr. Weitere Infos auf vfbk.net.

Related Posts

Comments are closed.

« »