Hier die Rückseite des gesuchten Spiels.

Polizist fahndet in Rosenheim

10.07.2018 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Letzte Hoffnung: Die Leser des echo!

Für Fahndungen ist Dieter Engler (63), Polizeioberkommissar im westfälischen Haltern, eigentlich von Berufs wegen Spezialist. Und doch ist er jetzt bei einer Fahndung besonderer Art in eine Sackgasse geraten. Engler, heißer Sammler von Kartenspielen mit Brauerei-Reklamen, ist auf der Suche nach einem Schafkopfspiel aus Rosenheim bisher nur auf „kalte“ Fährten gestoßen. Letzte Hoffnung des Ordnungshüters: ein Fahndungsaufruf im echo!
Wertvoll wird alles erst, wenn es rar geworden ist. Und dann auch noch schwer zu beschaffen. Niemand weiß das besser als Dieter Engler, Polizist mit ausgeprägter Sammelleidenschaft. Der passionierte Skatspieler, der sich mit seiner Spielkunst bis in die Skatbundesliga hochgepunktet hat, ist auch in seinem zweiten Hobby sehr erfolgreich, eben dem Sammeln von Kartenspielen mit Brauerei-Reklamen.

6139 Kartenspiele, die irgendwann einmal von irgendeiner Brauerei herausgegeben wurden, bewahrt er inzwischen im Hobbyraum seines Hauses in Haltern, Westfalen, auf. Nach einem Schafkopfspiel aus Rosenheim sucht Dieter Engler wie ein Briefmarkensammler nach einer Postrarität. Die 1889 durch Johann Auer gegründete Brauerei, die heute als Auerbräu Aktiengesellschaft firmiert, gab vor vielen Jahren das abgebildete Kartenspiel heraus, auf den Rückseiten bedruckt mit dem Auerhahn, Markenzeichen von Auerbräu, darunter ein Gebinde von gefüllten Biergläsern, umrahmt von Ornamenten. Wer jetzt fragt, ob die Brauerei überhaupt jemals Spiele mit diesem Logo herausgebracht hat, der vergisst, dass in deutschen Landen alles und jedes irgendwo organisiert ist. So gibt es für Insider auch die „Internationale Fördergemeinschaft der Brauerei-Werbemittel-Sammler“. Und aus deren speziellem Katalog erfuhr der Ordnungshüter aus Haltern von den Kartenspielen aus Rosenheim.

Jetzt unternimmt Dieter Engler alle nur möglichen Klimmzüge, um an die begehrten Kartenspiele heranzukommen. Vielleicht gelingt es durch diesen „Fahndungsaufruf“ im echo, von den Lesern eines der Spiele zu erwerben. Es soll außerdem noch ein Kartenspiel geben, auf dem „Auerbräu AG Rosenheim“ und die Aufschrift „1a Lagerbier, hell und dunkel“ steht – das sucht Engler natürlich genauso heiß.
Wenn jemand also eines der genannten Spiele hat: Ein Anruf unter der Telefonnummer 0 23 64/1 25 03 genügt zur Abklärung der Modalitäten.

Related Posts

Comments are closed.

« »