Poetry-Slam Wettstreit

07.11.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Balladen, Rap und Kurzgeschichten am Samstag, 11. November ab 20 Uhr

Zum 15. Mal treten am Samstag, 11. November, ab 20 Uhr in der Stadtbibliothek wieder junge Poeten in Dichterwettstreit unter dem Motto „Freispruch – Die Wortbühne“ gegeneinander an.
Die Dichter sorgen mit ihren Texten für gute Stimmung. Jeder Slammer hat sieben Minuten Zeit mit seinem Text das Publikum zu fesseln. Egal ob Ballade, Rap oder Kurzgeschichte, ob Reim, Prosa oder Stand-Up, wie gewohnt ist alles erlaubt, was ohne den Einsatz von Hilfsmitteln wie Musik, Requisiten und Kostüm zum Besten gegeben wird. Das Mitfiebern und Bewerten der Texte durch die Zuhörer ist erwünscht, denn das Publikum bestimmt den Slam-Sieger des Abends.
Die beiden „Slam-Master“ Mic Mehler und Christoph Hebenstreit führen durch den Abend. Für Musik sorgt „Flonoton“. Die musikalische Bandbreite des jungen Musikers erstreckt sich von sanften Balladen bis hin zu Pseudo-Rap. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Kultur- und Sozialstiftung Dr. Michael Stöcker.
Karten im Vorverkauf gibt es im Kroiss-Ticket-Zentrum in der Stollstraße 1, Restkarten an der Abendkasse.

Related Posts

Comments are closed.

« »