Pendler profitieren

02.07.2014 • Aktuelles, Kurznachrichten

Neue Direktverbindung Rosenheim – Holzkirchen – München

Ab sofort bietet der MERIDIAN erstmals eine durchgehende Zugverbindung zwischen München – Holzkirchen – Rosenheim an: in der Hauptverkehrszeit von Montag bis Freitag neunmal pro Tag und Richtung. Reisende kommen so ohne Umsteigen schneller und entspannter an ihr Ziel. Konkret werden folgende Züge umsteigefrei verkehren:

l Ab München Hbf Richtung Rosenheim um 5.39, 6.39, 7.39, 13.39, 14.39, 15.39, 16.39, 17.39 und 18.39 Uhr
l Ab Rosenheim Richtung München Hbf um 5:06, 6:03, 7:03, 8:03, 13:03, 15:03, 16:03, 17:03 und 18:03 Uhr
„Die Fahrplanverbesserung mit den umsteigefreien Verbindungen ist nun durch den Einsatz der neuen dreiteiligen FLIRT-Triebzüge möglich“ erläutert Kai Müller-Eberstein, Geschäftsführer der Bayerischen Oberlandbahn GmbH. „Wir freuen uns, dass unsere Fahrzeugflotte jetzt endlich komplett ist und wir den ursprünglich von unserem Auftraggeber, der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG), geplanten Fahrplan mit allen Verbesserungen für die Fahrgäste durchführen können. Gerade die Pendler von und nach München profitieren nun von einer schnelleren Verbindung.“
Fahrgäste beachten bitte, dass sich bei den meisten Zügen auf dieser Strecke die Abfahrts- und Ankunftszeiten im Minutenbereich ändern. Auf der Strecke München – Holzkirchen – Rosenheim ist übrigens kein Fahrkartenverkauf im Zug möglich.

Den aktuellen Fahrplan gibt es ab sofort an allen MERIDIAN-Kundencentern und -Verkaufsstellen, im Ergänzungsheft des Bayern-Kursbuchs, im Zug, und im Internet unter www.der-meridian.de zum Herunterladen. Hier finden Reisende auch immer Informationen zur aktuellen Betriebslage.

Related Posts

Comments are closed.

« »