Ortsentwicklung in Bad Endorf

27.01.2015 • Aktuelles, Kurznachrichten

Aufnahme in Städtebauförderprogramm beantragt

Nachdem der Marktgemeinderat sich in seiner Klausur im November letzten Jahres darauf verständigt hat, die städtebauliche Entwicklung weiter voranzubringen, hat die Gemeinde jetzt als weiteren Schritt die Aufnahme in ein umfangreiches Städtebauförderprogramm der Regierung beantragt. Erste Gespräche mit der Regierung und dem Planungsverband Äußerer Münchner Wirtschaftsraum sind erfolgreich verlaufen. Es bestehen gute Aussichten in das Städtebauförderprogramm der Regierung aufgenommen zu werden.

Der Marktgemeinderat Bad Endorf hat sich Ende November in einer zweitägigen Ortsentwicklungsklausur zusammen mit dem Planungsverband Äußerer Münchner Wirtschaftsraum auf die wichtigsten Themen der Ortsentwicklung und auf ein gemeinsames Handlungskonzept verständigt. Ein gesamtplanerischer und städtebaulicher Ansatz mit einer Planung in räumlichen Abschnitten und mit verschiedenen Schwerpunktfunktionen ist vorgesehen. Die zukünftige Ortsmitte hat dabei wichtige Kriterien zu erfüllen. So soll sie auch als eine Art „Visitenkarte“ des Ortes dienen.

Aufwertung der Ortsmitte

Erste konkrete Schritte hinsichtlich einer innerörtlichen Verkehrsführung und Aufwertung der Ortsmitte wurden erörtert. Der Ortskern mit Bereichen wie u.a. Bahnhofsplatz, zentralen Teilen an und um die Bahnhofstraße und nördliche Bahnhofstraße (Kirchplatz) soll städtebaulich aufgewertet werden. Auch die Verbindung untereinander sowie zum Kurgebiet wird mit betrachtet. Bereits kurzfristig wird eine Verbesserung insbesondere im Kreuzungsbereich der beiden Staatsstraßen an der Kirche angestrebt.

Zwei Optionen zur Verbesserung des Verkehrsflusses am Kirchplatz haben konkret Gestalt angenommen. Beide Lösungen kommen ohne Ampelanlage aus. Die im Gemeinderat entwickelten alternativen Verkehrslösungen sollen nun unter Einbeziehung bisheriger Lösungsansätze und Verkehrsgutachten durch einen Verkehrsplaner abschließend untersucht und gewürdigt werden. Im Anschluss daran gilt es die präferierte Lösung umzusetzen.

Nach Aufnahme in das Förderprogramm der Regierung wird eine von der Regierung geförderte und vom Planungsverband begleitete städtebauliche Entwicklung im Ortskern eines der Schwerpunktthemen in Bad Endorf sein. Zu gegebener Zeit werden auch die Bürgerinnen und Bürger daran beteiligt und einbezogen.

Related Posts

Comments are closed.

« »