OBI Mitarbeiter und Stier Gerhard bleiben „kuhl“!

13.08.2019 • Aktuelles

Gefahr für Mensch und Tier gut überstanden – Ab jetzt herrschen wieder stierstarke Angebote

Vergangenen Samstag stattete Stier Gerhard mit seinen neun Begleit-Kühen dem OBI Baumarkt in Raubling einen Besuch ab. Viele Medien berichteten bereits über den tierischen Kunden, der gemütlich gen Grillabteilung marschierte, während seine „Ladies“ auf dem Parkplatz warteten. Die Schlagzeile belustigte. Aber viel wichtiger als die Story ist, dass niemandem – weder Mensch noch Tier – etwas passiert ist, was bei gehörnten Stieren nicht selbstverständlich ist.

Das OBI Personal hat absolut ruhig und professionell reagiert. Als sie den Stier in den Markt kommen sahen, wurde zuerst der Windfang geschlossen, um Kunden und Mitarbeiter in Sicherheit zu bringen. Damit Stier Gerhard aber nicht in Panik verfällt, öffneten sie ihm kurz darauf wieder die Türen. Ein Angestellter geleitete den Stier mit einer Holzlatte ganz ruhig und kontrolliert zum Drive-In-Ausgang. Seine Gelassenheit sprang auf den Stier über und so behielt auch das Tier die Ruhe und verursachte keinen Schaden im Markt. Die Zusammenarbeit mit der Polizei vor Ort funktionierte reibungslos und sie übernahmen die Tiere für die Überführung zum heimatlichen Bauernhof.

Im OBI Markt herrscht jetzt wieder „Kuhlness“ und es heizt nicht mehr Gerhard ein, sondern OBI’s stierische Angebote.

Related Posts

Comments are closed.

« »