„Notfahrplan“ Linie 9 in Kolbermoor

02.02.2016 • Aktuelles, Kurznachrichten

Abriss und Neubau der Mangfallbrücke erfordert heftige Eingriffe in die Fahrpläne

Der Abriss und Neubau der Mangfallbrücke in Kolbermoor zwingt die Busunternehmen zur Veränderung der Fahrtrouten.

Die Erneuerung der Mangfallbrücke ist leider zwingend erforderlich und eine Behelfsbrücke kann bei den räumlichen Gegebenheiten leider nicht eingerichtet werden. Damit sind erhebliche Behinderungen nicht mehr zu vermeiden. Die Busunternehmen Hollinger (Linie 40) und der Kroiss-Stadtverkehr Rosenheim Linien 8 und 9 haben sich nach den Erfahrungen des vergangenen Jahres im Interesse der Pünktlichkeit und damit der Fahrgäste verständigt, den zu erwartenden Rückstau über die verbleibende Brücke zu vermeiden.

Die Linien 8 und 9 fahren ab sofort für die Dauer der Baustelle über den Aicherpark nach Kolbermoor Stadtmitte (Kolbermoor Rathaus, Kolbermoor Bahnhof, Kolbermoor Alte Spinnerei) und dann beide im 30-Minuten-Takt weiter die große Schleife über die Siedlung Nord (Kolbermoor Siedlerplatz, Kolbermoor Hermann-Löns-Straße, Kolbermoor Glasberg, Kolbermoor Tonwerk) zum Kolbermoorer Rathaus und wieder über den Aicherpark zurück nach Rosenheim. Der Kolbermoorer Süden kann zum großen Bedauern bis auf die Ausnahmen nicht angebunden werden.

Die reinen Schülerkurse der Linie 9 an Schultagen ab Kolbermoor Süd um 7.04 über die Staatsstraße/Schwaig und um 13.05 Uhr retour ab Stadtmitte fahren weiterhin. Ebenso der Schülerkurs der Linie 8 an Schultagen 6.52 ab Seiderer/Lohholz über Kolbermoor Nord nach Rosenheim und 13.15 Uhr retour.

Der Verstärker 13.20 wird ob des zu erwartenden Fahrgastschwundes einstweilen eingestellt.
Der Nachtverkehr NV9 fährt ab Rosenheim Stadtmitte über den Aicherpark und Kolbermoor Rathaus über die Carl-Jordan-Straße und Staatsstraße zur Königsseestraße und über die Albert-Schalper-Straße auf diesem Weg wieder retour.

Die Linie 40 folgt in beiden Richtungen der Staatstraße bedient also den Kolbermoorer Süden, aber nicht die Haltestellen Brückenstraße/Alte Spinnerei/Kolbermoor Bahnhof/Kolbermoor Ludwigstraße
Aufgrund der Rückmeldungen der Fahrgäste aus der ersten Fahrgastinformation werden die Schülerkurse 7.04 ab Kolbermoor Süd und 13.05 ab Stadtmitte-D um einen zusätzlichen Kurs 15.30 ab Stadtmitte-D, sowie um ein paar Pendlerkurse in den Morgenstunden 5.49, 6.49, 7.04, 7.49, 8.19 und 8.49 Uhr ab Dr.-Junkenitz-Straße über Heubergstraße, Königsseestraße, Wilhelm-Zerr-Straße, Artmeier und retour am Abend 18.10 und 19.10 Uhr ab Stadtmitte-D ergänzt. Nähere Information gibt es an den Haltestellen und im Internet. Die Fahrten werden nach ersten Erfahrungen angepasst.
Die Besitzer von Halbjahres- und Jahreskarten werden gebeten mit dem TicketZentrum, Stollstraße 1, direkt an der zentralen Bushaltestelle Stadtmitte, Telefon 0 80 31/ 1 50 02, Kontakt aufzunehmen.

Besitzer von Jahreskarten sollen sich melden

Die nähere Info einschließlich der grafischen Darstellung der Fahrwege ist im Internet unter www.Stadtverkehr-Rosenheim.de abrufbar. Die Fahrgäste werden gebeten auf aktuelle Aushänge zu achten. Die Verkehrsunternehmen werden entsprechend der aktuellen Verkehrsentwicklung unter Umständen kurzfristig nachsteuern und das Angebot optimieren.

Insbesondere der Kroiss-Stadtverkehr Rosenheim bedauert, dass nach der äußerst unbefriedigenden Baustellenhäufung 2015 nach diversen Sperrungen und Umleitungen und den Behinderungen seit Eröffnung der Westtangente nun durch den Brückenbau die vielen Fahrgäste von Kolbermoor Süd nicht mehr bedienen zu können. Aber mit den zu erwartenden Verzögerungen auf der Linie ist den Fahrgästen auch nicht geholfen.

Related Posts

Comments are closed.

« »