Einige Ehrungen standen auf dem Programm. Unser Bild zeigt (von links) die neue Zweite Vorsitzende des Stadtverband für Leibesübungen Kathrin Rohrmüller, die mit der silbernen Ehrennadel geehrten Christian Weiß, Josef Liebl, Rüdiger Mauler, Frank Leistner und Vorsitzender Richard Horner. Foto: Goike

Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt

30.07.2014 • Aktuelles, Sport

Jahreshauptversammlung des Stadtverband für Leibesübungen

Neuwahlen, Rückblick und Ehrungen standen im Mittelpunkt bei der Verammlung des Stadtverband für Leibesübungen(SfL) im neuen Sportheim in Westerndorf St. Peter.
Eröffnet wurde die Versammlung mit dem Jahresrückblick von Richard Horner. Der Vereinsvorsitzende gratulierte dem Sportverein Westerndorf St. Peter zu einer ausgesprochen gelungenen neuen Sportanlage, die ihresgleichen sucht. Horner gratulierte auch dem Skiclub Aising-Pang zum 50-jährigen Bestehen und dem Ruderverein zu seinem 10-jährigen Jubiläum. Die Sportgala mit vielen Ehrungen und Darbietungen der Vereine war wieder der große Höhepunkt im Berichtszeitraum. Der Stadtverband ist aktuell Heimat für rund 25 000 Mitglieder in 60 Vereinen. Ein Grußwort sprach der Vorsitzende des SV Westerndorf St. Peter Rüdiger Mauler. Hierbei konnte er von einer positiven Bilanz in Bezug auf Sportanlage und Finanzierung verweisen. Die Anlage wurde nach 15 Jahren Planungs- und Besprechungsphasen in 22 Monaten Bauzeit errichtet. 8500 Stunden Eigenleistung wurden in den Bau eingebracht. Den Abschluss der Versammlung bildeten die Neuwahlen. Sie brachten folgendes Ergebnis: Richard Horner bleibt weiterhin Erster Vorsitzender. Stellvertreterin, für den aus Gesundheitsgründen ausscheidenden Willi Schmid, wurde Kathrin Rohrmüller, Schatzmeister Sepp Bierwirth und Schriftführerin Monika Schenk. In Würdigung ihrer Verdienste um den Rosenheimer Sport wurden Frank Leistner, Josef Liebl und Christan Weiß und Rüdiger Mauler mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. ag

Related Posts

Comments are closed.

« »