Neujahrskonzert der Münchner Symphoniker

30.12.2014 • Aktuelles, Kultur

Schwungvoll das neue Jahr begrüßen

Bereits eine schöne Tradition ist es, sich auf das neue Jahr im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim mit einem klassischen Neujahrskonzert einzustimmen. Natürlich wird auch 2015 gebührend willkommen geheißen: Mit einem musikalischen Feuerwerk präsentieren sich die Münchner Symphoniker am Mittwoch, 7. Januar, um 19 Uhr in bester Spiellaune. Das Publikum darf sich auf ein populäres Programm mit bekannten Klassikern des 20. Jahrhunderts freuen. Johann Strauss Ouvertüre zu „Die Fledermaus“ ist ebenso zu hören wie Josef Strauss‘ Harlekin-Polka, „Les Patineurs – Die Schlittschuhläufer“ von Emil Waldteufel, Sullivan’s Ouvertüre zu „Die Piraten von Penzance“, Brahms Ungarische Tänze, „Ouvertüre zu Candide“ von Leonard Bernstein, Anderson’s „Belle of the Ball, „Carousel Waltz“ (Overtüre) von Roger Richard, sowie Korngold‘s Vorspiel, Serenade und Walzerzwischenspiel aus „Der Schneemann“ und natürlich „An der schönen blauen Donau“ von Johann Strauß. Reiseführer bei dieser musikalischen Tour der „Zeitenwende“ ist auch diesmal Max Müller, der in Dingen rund um’s Neujahrskonzert erfahrene Wiener Schauspieler, vielen aus der TV-Serie „Die Rosenheim-Cops“ bekannt. Als bayerischer Polizeiobermeister „Michi Mohr“ in der ZDF Erfolgsserie ist er längst Kult! Für viele überraschend: Max Müller ist auch ausgebildeter erfolgreicher Opernsänger.
Für die Neujahrskonzerte 2015 konnten die Münchner Symphoniker den US-amerikanischen Dirigenten Joseph R. Olefirowicz gewinnen, der als „Dancing Conductor“ mit einem Clip aus der Volksoper Wien auf Youtube für Furore sorgte. Der erfahrene Dirigent und beliebte Gast an verschiedenen Opernhäusern in Europa gilt neben seinem breiten klassischen Repertoire auch als ausgewiesener Fachmann im Bereich der klassischen U-Musik. Als musikalischer Direktor dirigierte er unter anderem an den Musiktheatern in Bochum, Stuttgart und Berlin die unter anderem Produktionen von Starlight Express, Miss Saigon, und Disney‘s Die Schöne und das Biest.
Tickets sind erhältlich beim Ticketservice im KU‘KO Rosenheim, Kufsteiner Straße 4, Telefon 0 80 31/3 65 93 65, Mail: info@kuko.de oder im Internet unter www.kuko.de. Die Vorverkaufskasse ist Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr, und samstags, 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.etgworld.com canada goose outlet http://www.replicaaa.com replica handbags