Mit dem Streetstepper unterwegs: Beim Erlebnistag kann man das Gefährt ausprobieren.

Der Name ist Programm!

10.04.2018 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Erster Kolbermoorer „Erlebnistag Nachhaltigkeit und Energiewende“ am 14. April

Erstmalig in der Region veranstaltet die Stadt Kolbermoor, Abteilung Klimaschutz, am Samstag, 14. April, von 10 bis 18 Uhr in und um das Kolbermoorer Rathaus einen „Erlebnistag für Nachhaltigkeit und Energiewende“. Und der Name ist Programm.

Bei dem vielfältigen Angebot, das den ganzen Tag läuft, ist für jeden etwas dabei: Expertenvorträge führen die Besucher an die Themen nachhaltig wirtschaften, nachhaltige Geldanlagen, innovative Stromspeichersysteme, Fotovoltaik, ökologisch Essen und regionale Nahrungsmittelproduktion und nachhaltige Mobilität heran. Offene Diskussionsforen laden zum Mitdiskutieren ein und begleitende Dokumentarfilme zeigen Nachhaltigkeitsprojekte auf der ganzen Welt. Um nachhaltige(re) Mobilität live vor Ort zu erleben, besteht die Möglichkeit, mit den neuesten Elektroautos zu fahren (vom Tesla bis zum Renault Zoe), E-Bikes und Lastenräder zu testen oder sich auf einen Streetstepper zu stellen. Innovative Unternehmen, überwiegend aus der Region, die sich das Motto Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben haben, stellen ihre Ideen und Produkte vor. Die Besucher treffen so am 14. April auf Holzpellet-Hersteller, Pellet-Öfen, Dämmstoffhersteller, Verbraucherschützer, Guerilla-Fotovoltaik, Solarthermie-Systeme, Wärmespeicher, Stromspeicher, faire Kleidung, verpackungsfreie Läden, einen nachhaltigen Bücherladen, lokale Craft-Bier- Verkostung und und und…

Abgerundet wird das Programm durch reichlich gutes Essen und Trinken und ein vielfältiges Kinderprogramm, unter anderem mit exotischen Geschichten zum Nachdenken, erzählt vom preisgekrönten deutsch-gambischen Geschichtenerzähler Tormenta Jobarteh.
Parkmöglichkeit für Autos gibt es ausreichend im Parkhaus am Rathaus. Für Fahrräder ist ein eigener Fahrrad-Parkplatz am Rathauspark/ Friedrich-Ebert-Straße eingerichtet.

Bei schlechter Witterung findet das Programm, soweit technisch und organisatorisch möglich, im Rathaus statt. Probefahrten mit den ausgestellten Elektroautos sind bei jedem Wetter möglich.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Bayerisch, kultig und außergewöhnlich: Der „Bairisch Diatonische Jodelwahnsinn“ kommt nach Rosenheim.

„Der Name ist Programm“

24.01.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

„Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn“ beim politischen Aschermittwoch der SPD im Gasthaus Höhensteiger

Die SPD-Rosenheim lädt am Aschermittwoch, 1. März 2017 zum politischen Aschermittwoch in den Gasthof Höhensteiger, Westerndorfer Straße 101 in Rosenheim. Einlass mit Abendkasse und Fischessen ist ab 18 Uhr. Beginn ist mit einer Rede von Natascha Kohnen, Generalsekretärin der Bayern-SPD um 19.30 Uhr. Im Anschluss folgt der „Bairisch Diatonische Jodelwahnsinn“ mit dem Programm „Der Name ist Programm“. Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Gasthof Höhensteiger, im Ticketcenter Kroiss in der Stollstraße 1 am Busbahnhof und in der SPD-Geschäftsstelle in der Färberstraße 23 in Rosenheim erhältlich sowie an der Abendkasse

Related Posts

Comments are closed.

« »