Nachwuchs zum 80.

14.01.2020 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Baumpflanzaktion zum 80-jährigen Bestehen des ältesten Naturschutzgebiets Bayerns

Mit einer Baumpflanzaktion gratulierten die Mitglieder der Initiative „BürgerInnen für den Schutz der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte“ zum 80-jährigen
Bestehen des ältesten Naturschutzgebiets Bayerns, der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte.

Mit Spaten und Gießkanne „bewaffnet“ wurden auf Grundstücken in Bad Endorf, Hartmannsberg und Kitzing Ulmen, Eichen und Weißtannen gepflanzt. Die Bäumchen wurden dem Initiator der Aktion, Josef Söldner, vom Pflanzgarten der Bayerischen Staatsforsten zur Verfügung gestellt.
Fachliche Unterstützung bei der Auswahl der Bäume und Durchführung der Pflanzaktion erhielten die Gratulanten vom langjährigen Revierförster Ulrich Guggenberger und dem seit Herbst letzten Jahres aktiven Gebietsbetreuer Patrick Guderitz.

„Für uns war der Pflanztag ein Ausdruck unserer Verbundenheit mit dem Naturschutzgebiet. Solch gemeinsame Aktionen stärken den Zusammenhalt und spannen Brücken auch über Gemeindegrenzen hinweg. Denn die Natur kennt solche Grenzen nicht“, so Josef Söldner. Die gemeinsame Baumpflanzaktion wurde von guter Laune und wunderbarem Wetter begleitet.

Related Posts

Comments are closed.

« »