„Nacht der Filmmusik“

20.06.2017 • Aktuelles, Kultur

Münchner Symphoniker spielen auf Gut Immling

 

Nach der Eröffnung der Festspiele Immling steht auch das kommende Wochenende ganz im Zeichen der Musik – neben einer weiteren Vorstellung von Verdis Geheimtipp „Die sizilianische Vesper“ sind die Münchner Symphoniker am Samstag, 24. Juni, 19 Uhr, auch mit ihrer „Nacht der Filmmusik“ zu erleben.
Es gibt Filmszenen, die jeder sofort vor Augen hat, wenn nur die zugehörige Musik erklingt – so intensiv haben sich Melodie und Bilder im kollektiven Gedächtnis eingebrannt.
Stanley Kubricks Raumschiff, wie es zu Walzerklängen durch das All tanzt, gehört dazu. Oder auch das elegische Adagio aus Mozarts Klarinettenkonzert, das die Sehnsuchtsbilder von „Jenseits von Afrika“ zum Leben erweckt. Die Münchner Symphoniker machen Lust auf die emotionale Seite des Kinos: mit Evergreens der klassischen Musik von Schostakowitsch und Chatschaturjan – aber ebenso mit Klassikern der Filmmusik von John Williams` „Superman“ und „Schindlers Liste“ bis hin zu Bernard Herrmanns „Psycho“.
Die musikalische Leitung für die „Nacht der Filmmusik“ hat Andreas Schüller übernommen.
Spielplan und Tickets gibt es im Internet unter immling.de oder per Telefon unter 0 80 55/ 90 34 0.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Website Security Test