Der „Hinteraschauer Dreigsang“ singt und spielt auf.

Musikantenhoagascht in Baierbach

16.06.2015 • Aktuelles, Kultur, Landkreis Rosenheim

„Frisch aufgspuit“ am Freitag, 19. Juni,  19 Uhr, beim Kurvenwirt

Einen musikalischen, bayerischen und lustigen Abend gibt es am Freitag, 19. Juni, ab 19 Uhr, beim Simsseekiosk-Kurvenwirt Anton Fischer in Baierbach am Simssee.

Es singen und spielen die „Raublinger Dorfmusi“ mit Anderl Bauer, Gitarre, Adi Kutschera, Akkordeon, und Karl Bräutigam am Bass. Aus Riedering kommen die „Jungen Riederinger Sänger“, die Geschwister Moosrainer mit Magdalena, Simon und Ronja.

„Da hiasige Griabige“ aus Miebach bringt Gstanzl und neue Witze, aus Fischbachau kommt der Zithervirtuose Klaus Taubenberger, der von Ludwig Popp aus Birkenstein auf seinem Akkordeon unterstützt wird. Aus Oberlengendorf konnte „Sepp und Seppi“ gewonnen werden. Seppi, 15, spielt Akkordeon und wird von seinem Vater auf der Gitarre begleitet.

Der „Hinteraschauer Dreigsang“ aus Lampferding und Dettendorf bringt Schwung in den Abend mit volkstümlichen Liedern. Die Besetzung: Sepp Kriechbaumer, Gitarre und Steirische, Anderl Kiermeier, Bariton, und mit eigenen Liedern und viel Witz der Heinz Sepp.
Durch das vielseitige Programm führt der Musikant Beppo Wieczorek. Der Eintritt ist frei, Reservierungen sind unter der Telefonnummer 0 80 36/76 41 möglich.

Related Posts

Comments are closed.

« »