Hier ist sie zu Hause: Andrea Wittmann vor dem herrlichen Chiemseepanorama.

Multitalent aus dem Chiemgau

16.05.2017 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Kirchenmusikerin, Dirigentin, Bier-Sommeliére und Jodelweltmeisterin:
Andrea Wittmann tanzt auf vielen Hochzeiten

Deutschlandweit bekannt wurde die Grassauerin Andrea Wittmann vor gut einem Jahr, als sie 15 Stunden und elf Sekunden ohne Unterlass jodelte. Damit brach sie den alten Weltrekord aus Österreich um mehr als 22 Minuten. Ein Rekord für die Ewigkeit? Man weiß es nicht. Sicher ist jedoch, dass Andrea Wittmann nicht nur gut jodeln kann. Ihr musikalisches Talent stellt sie regelmäßig sowohl als Organistin als auch als Chorleiterin und Dirigentin unter Beweis. Als gelernte Touristik-Fachwirtin und Bier-Sommeliére ist sie außerdem noch für die Brauerei „Camba Bavaria“ tätig, die 2015 mit dem Gründerpreis der Firma Meggle ausgezeichnet wurde.

Die Chiemgauerin studierte Kirchenmusik am Mozarteum in Salzburg. Chorleitung absolvierte sie bei dem ehemaligen Thomaskantor Joachim Rotsch und bei Prof. Albert Angelberger. Orgelunterricht belegte sie bei dem Salzburger Domorganisten Prof. Heribert Metzger. Sie leitet zurzeit in Seeon den Kirchenchor, den Sing- und Musizierkreis Seeon sowie den Gospelchor KaLIEDoskop. Außerdem spielt sie unterschiedlichste Instrumente.

Demnächst ist das Allround-Talent wieder auf Konzerten zu hören und sehen, am Pfingstsonntag wirkt sie in der ehemaligen Klosterkirche St. Lambert in Seeon beim großen Konzert mit sakralen Werken von Mozart und Haydn mit: „Darauf freue ich mich schon sehr. Es wird traumhafte Kirchenmusik geben mit großartigen Solisten, Chor und Orchester mit Pauken und Trompeten“, strahlt sie. Auf die Frage, wie sie ihre breitgefächerten Aktivitäten unter einen Hut bekommt, meint sie nur bescheiden: „Freude an der Arbeit und viel Disziplin“.

„Grenzenlos“ ist nicht nur die Bandbreite der Chiemgauerin, sondern auch der Titel eines Songs, den sie gemeinsam mit musikalischen Freunden veröffentlichte. Die Veröffentlichung weiterer Songs ist allerdings noch Zukunftsmusik, wie sie meint: „Ich würde sicher gerne ein Album machen, allerdings fehlt mir der Sponsor dazu“.

Ihre Ideen und Inspirationen holt sich Andrea Wittmann gerne beim Spaziergang, „zum Beispiel wenn ich mit meinem Hund Toni in unserer wunderschönen Natur unterwegs bin.“ Umgesetzt können sie mit einem großen Netzwerk an musikalischen Mitstreitern werden, das sich unter anderem beim Studium an der Universität Mozarteum entwickelte.

Übrigens ist auch die Tochter bereits mit von der Partie und tritt des Öfteren gemeinsam mit ihr auf. Etwas, das Andrea Wittmann natürlich auch stolz macht: „Meine Tochter ist sehr talentiert und ich freue mich, wenn ich auch ein wenig inspirierend auf sie wirken kann“.

Mit „Camba Bavaria“ hat eine aufstrebende junge Brauerei aus Seeon-Kirchbruck aufsehenerregende Efolge gefeiert. Unter anderem wurde sie mit dem Gründerpreis der Firma Meggle ausgezeichnet. Wittmann, ausgebildet zum „bierigen“ Pendant des Wein-Sommeliérs, der Bier Sommeliére, vertritt die Firma. Begeistert war sie vor allem von den guten neuen Ideen der Chiemgauer Brauer, denn „gute Ideen haben mich schon immer beflügelt, besonders, wenn sie „köstlich“ schmecken“, schmunzelt sie.
Ein Gespräch mit Andrea Wittmann kann natürlich nicht enden, ohne die Aktion anizusprechen, die bundesweit Aufsehen erregte. Vor gut einem Jahr nämlich machte sie das schier Unmögliche möglich und brach den Weltrekord im Dauerjodeln mit sagenhaften 15 Stunden und elf Sekunden. Den alten Rekord aus Österreich pulverisierte sie damit um mehr als 22 Minuten. Hat der erfolgreiche Rekordversuch Türen geöffnet? „Ja“, meint sie, „sicher hat er das. Gemacht habe ich es allerdings für mich, da ich Herausforderungen liebe.“ Und wenn nun jemand käme, der den Weltrekord abermals brechen würde? Würde sie es nochmals versuchen, ihn zurückzuholen? Auf diese Frage kommt von Andrea Wittmann ein bestimmtes „Ja! Ehrlich gesagt warte ich schon sehnsüchtig auf eine Herausforderung und würde mich ihr gerne stellen.“

So kann man auf alle Fälle sagen, langweilig wird es einer Andrea Wittmann so schnell sicher nicht. Mit viel Spannung darf man warten, was ihre nächsten Ziele sein werden.                                             Nusser

Related Posts

Comments are closed.

« »

Website Security Test