Landrat Wolfgang Berthaler, Julia Weileder vom Hotel Happinger Hof, der ebenfalls ausgezeichnet wurde, und Arina Schaller, Touristinfo Rosenheim.

„Motor für den barrierefreien Tourismus in Oberbayern“

04.10.2016 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Zertifizierungsurkunde „Barrierefreiheit geprüft“ für KU’KO und das Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim

Der Vorsitzende des Tourismusverbands Chiemsee-Alpenland, Landrat Wolfgang Berthaler, überreichte Arina Schaller von der Touristinfo Rosenheim die Zertifizierungsurkunde „geprüfte Barrierefreiheit“ für das Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim sowie für das Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim.

Berthaler zeigte sich über Engagement und Erfolge hocherfreut. Er bedankte sich bei Kommunen und Betrieben, die durch ihre Leistung den Tourismusstandort nachhaltig sichern, und bezeichnete die Region als „Motor für den barrierefreien Tourismus in Oberbayern“.

Ziel des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Projekts ist die bundesweit einheitliche Kennzeichnung von touristisch relevanten Einrichtungen.

Related Posts

Comments are closed.

« »