„More than Honey“

02.07.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Greenpeace zeigt Dokumentarfilm über Bienen im „Z“ in Rosenheim am Sonntag, 7. Juli, um 19 Uhr

Im „Z“, Innstraße 45a in Rosenheim, zeigt Greenpeace am Sonntag, 7. Juli, um 19 Uhr den Film „More than Honey – Bitterer Honig“, eine aufwendige Kino-Dokumentation aus dem Jahr 2012. Der Film des renommierten Schweizer Spielfilmregisseurs Markus Imhoof („Das Boot ist voll“) zeigt die Suche nach Ursachen des weltweiten Bienensterbens. Der Eintritt ist frei.

Fünf Jahre lang wurde an dem Film gearbeitet, der in Europa, China, den USA und Australien entstand. „More than Honey“ ist kein weiterer Film über das Medienereignis Bienensterben. Es geht um das Leben, um Menschen und Bienen, um Fleiß und Gier, um Superorganismen und Schwarmintelligenz. Bilder einer schonenden Bienenzucht geraten in Widerspruch zu industrieller Landwirtschaft, Massentierhaltung und dem Einsatz von Pestiziden – die zunehmend als Ursache für das Sterben unter Verdacht geraten.
Neben Makroaufnahmen verwendete Imhoof ein ganzes Arsenal an Bildtechniken, welche die verschiedenen Handlungsstränge des Films immer auch aus dem Blickwinkel der Bienen erzählen: Radarbilder, Wärmekameras, Infrarot-, UV-, Magnetresonanz-, Zeitraffer- und Satelliten-Aufnahmen geben Einblicke in eine Welt, die dem menschlichen Auge normalerweise verborgen bleibt.
So sind überwältigende und einzigartige Bilder entstanden über das Leben im Inneren eines Bienenstocks oder die Begattung einer Königin in vollem Flug. Mit spektakulären Aufnahmen öffnet sich dabei der Blick auf eine Welt jenseits von Blüte und Honig, die man nicht so schnell vergessen wird.

Related Posts

Comments are closed.

« »