Mobiler Werkzeugkoffer

20.02.2018 • Aktuelles, Kurznachrichten

Ein Angebot für Menschen mit kleinem handwerklichen Bedarf

Rund 60 Anfragen gab es, daraus wurden 44 Einsätze in Stadt- und Landkreis
Rosenheim. Das Team des Mobilen Werkzeugkoffers (MWK) hat sich untereinander unterstützt und ausgeholfen und bei jedem Einsatz versucht, das Beste zu geben – alle Rückmeldungen waren positiv.

In rund 130 Einsatzstunden wurden im letzten Jahr Lampen aufgehängt, Schränke und Vorhangstangen montiert, Regale aufgestellt, ein Bett repariert, Dichtungen ersetzt, Armaturen erneuert und eine Fernbedienung für einen Fernseher wieder neu eingestellt. Einmalig war auch das Wiederherrichten eines Gemüsebeetes mit dabei. Kleine Reparaturen im Haushalt, kleine einmalige Pflegearbeiten in und am Haus und im Garten – all dies kann für hilfebedürftige Menschen ein großes Problem darstellen. Ein Handwerker ist für einen so kleinen Auftrag oft nicht zu bekommen. Es geht zum Beispiel um das Anbringen einer Lampe, kleine Schönheitsreparaturen, den Einbau von Kindersicherungen oder den Austausch von Perlatoren an Wasserhähnen. Hier bietet der „Werkzeugkoffer“ Hilfe an. Die Einsätze sind kein Ersatz für handwerkliche Auftragsarbeiten. Dauereinsätze wie Rasenmähen oder auch Entrümplungsaktionen werden nicht angenommen. Den mobilen Werkzeugkoffer können Menschen aus Stadt und Landkreis Rosenheim in Anspruch nehmen, die hilfsbedürftig sind oder nicht die nötigen finanziellen Mittel für teure Reperaturen besitzen.

Spenden willkommen

Wer sich ehrenamtlich engagieren will, handwerkliches Geschick hat und gerne mit Menschen umgeht, ist herzlich als Unterstüzung willkommen. Die Hilfeleistung des „Werkzeugkoffers“ ist kostenfrei, Spenden werden sehr gerne entgegen genommen.

Für weitere Informationen ist Helmut Türk-Berkhan unter der Telefonnummer 0 80 31/2 35 11 44 oder unter werkzeugkoffer@dwro.de erreichbar.

Related Posts

Comments are closed.

« »