Miroir de Peine

16.03.2021 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Musikalische Passionsandacht in Rosenheim

Am fünften Sonntag der Passionszeit „Judica“, 21. März, wird im Rahmen einer musikalischen Passionsandacht um 17 Uhr in der Evang.-Lutherischen Erlöserkirche Rosenheim, Königstraße 23, der unbekannte, aber äußerst hörenswerte Liederzyklus „Miroir de Peine“ (deutsch: „Spiegel des Leidens“) des niederländischen Komponisten Hendrik Andriessen (1892-1981) für Sopran und Orgel zu hören sein.
Daneben erklingen bekannte Arien aus den beiden großen Bachschen Passionen, der Johannes- und der Matthäuspassion. Die Andacht wird gestaltet von Pfarrerin Claudia Lotz, der Sopranistin Murni Suwetja (Ottobrunn) und Kantor Johannes Eppelein an der Orgel.

Anmeldung
Da aufgrund der Corona-Pandemie die Platzkapazität der Erlöserkirche begrenzt ist, wird gebeten, sich vorab bei Johannes Eppelein per E-Mail an johannes.eppelein@elkb.de anzumelden. Falls keine Anmeldung per E-Mail möglich ist, kann man auch telefonisch unter 01 51/27 58 16 80 reservieren. Um Einhaltung der FFP2-Maskenpflicht und der Abstandsregeln für die Dauer der Andacht wird gebeten.

Related Posts

Comments are closed.

« »