Erfahren Sie mehr über tolle Berufe ...

„Messe Rosenheim“

14.04.2015 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Lifestyle, Trends und Tradition – 18. bis 26. April 2015 auf der Loretowiese

Was Menschen und Wirtschaft in der Region bewegt, zeigt die „Messe Rosenheim“ vom 18. bis 26. April 2015 täglich von 9 bis 18 Uhr auf der Loretowiese. Ideeller Träger der Messe ist der Wirtschaftliche Verband der Stadt und des Landkreises Rosenheim e.V. Mit rund 300 Ausstellern ist die Messe Rosenheim die größte und bedeutendste Verbrauchermesse in Südostbayern.

Sonderschauen und das bunte Rahmenprogramm komplettieren den vergnüglichen und informativen Messerundgang. Ob es ums Bauen oder Sanieren geht, um die Inneneinrichtung oder die Gartengestaltung, um Dienstleistungen, Autos, Gesundheit, Wellness oder Touristik – auf der „Messe Rosenheim“ können sich die Besucher bestens informieren. Neu ist die Messenutzung der Inntalhalle. Hier sind unter anderem Medien als Wirtschaftspartner und Informationsanbieter vertreten.

Unter der Regie des Schul- und Sportamtes Rosenheim werden hier außerdem heimische Vereine, Schulen und Sportanbieter verschiedenste, teils ausgefallene Sportarten wie Lacrosse oder Floorball vorstellen.
Auch der Bayerische Trachtenverband e.V. ist in der Halle und auf der Bühne präsent. Seine südostbayerischen Gauverbände zeigen beim Schuhplatteln und Dirndldrahn, wie lebendig das gewachsene Brauchtum in und um Rosenheim ist. Zudem informiert der Verband über seine Vereinstätigkeit und gewährt Einblick in traditionelles Kunsthandwerk: die Hornschnitzerei, das Klöppeln, das Federkielsticken etc.
Halle 14 ist für die Stadt und den Landkreis Rosenheim reserviert. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Freizeit- und Tourismusangebot der Region.

Die Regionalhalle 14 ist als Herzstück der „Messe Rosenheim“ konzipiert. Sie zeigt die Vielfalt der Region Rosenheim. Gemeinsam an einem Stand präsentieren sich die Stadt und der Landkreis Rosenheim, die Hochschule Rosenheim sowie der Tourismusverband Chiemsee-Alpenland. Für die Besucher gibt es vielfältige Informationen zur Infrastruktur der Region, Prospekte und Kartenmaterial. Auch wer sich über Veranstaltungen aller Art informieren möchte – ob Gautrachtenfeste, Sportveranstaltungen oder Musikfestivals – kommt am Gemeinschaftsstand der Region nicht vorbei. Und mit ein bisschen Glück gibt es dazu noch schöne Preise zu gewinnen.

Ebenfalls Thema ist der „Chiemgauer“, der auf die Stärkung und Bildung regionaler Wirtschaftskreisläufe abzielt. Am Gemeinschaftsstand von Stadt- und Landkreis erwartet die Besucher ein täglich wechselndes Programm, das mal den öffentlichen Nahverkehr, mal die Energie, mal den Kreis- und Stadtjugendring in den Mittelpunkt stellt.

Am Samstag, 18. April, geht es um das Thema „Energie“. Unabhängige Energieberater demonstrieren die Funktion einer Wärmebildkamera und stehen für alle Fragen rund um das Thema Energieeinsparung zur Verfügung. Besucher können sich beim „Energieradeln“ tolle Preise „ertreten“ und die Hochschule Rosenheim informiert über die nachhaltige Energieversorgung in Stadt und Landkreis Rosenheim.

Am Sonntag, 19. April, gibt es einen Aktionstag für Senioren und Menschen mit Behinderung. Unbedingt vormerken: Von 15 bis 16 Uhr findet an diesem Tag die Signierstunde der „Rosenheim Cops“ statt.
Am Montag, 20. April, steht das Thema „Öffentlicher Personennahverkehr im Nahverkehrsraum Stadt und Landkreis Rosenheim“ im Mittelpunkt der Präsentationen. Außerdem stellt sich die „Academy for Professionals“ der Hochschule Rosenheim mit ihren Weiterbildungsangeboten vor.

Am Dienstag, 21. April, gibt es die Möglichkeit, sich über die Angebote von Stadt und Landkreis im Bereich Kinder- und Jugendarbeit bzw. Kinder- und Jugendkultur sowie über Ferienaktionen und Maßnahmen des Jugendschutzes zu informieren. In einem „Rauschparcours“ werden die Gefahren von übermäßigem Alkoholkonsum durch Simulationsbrillen demonstriert. Die Hochschule Rosenheim stellt das breite Spektrum ihres Sportangebots vor.
Am Mittwoch, 22. April, werden alle Aspekte des Hochwasserschutzes – auch Vorschläge für wirksame Maßnahmen im Privatbereich – beleuchtet. Ergänzt wird das Informationsangebot durch interaktive Modelle, bei denen Kinder und Jugendliche die Eigenschaften von Wasser testen können. Wer sich für die Studienmöglichkeiten an der Hochschule Rosenheim interessiert, kann sich an diesem Tag direkt auf der Messe bei der Studienberatung informieren.

Sonderschau der Rosenheimer Mineralien- und Fossiliensammler

In die Erdgeschichte bzw. in die mystische Welt der Kristalle entführt die große Sonderschau der Rosenheimer Mineralien- und Fossiliensammler. In einer Dunkelzone kann man sich vom geheimnisvoll funkelnden Form- und Farbspiel heimischer Kristalle oder von Fundstücken aus aller Welt verzaubern lassen. Thematisiert wird die Entstehungsgeschichte der Kristalle ebenso wie das abenteuerliche „Stoasucha“ in der Bergwelt oder die Weiterverarbeitung von Edelsteinen. Zusätzliche Spannung für Kinder verspricht die eigene Schatzsuche. Die Fossilienschau lädt in die Vergangenheit der Erde ein. Eine Entdeckungsreise, die sich lohnt: Nicht jeden Tag gibt es in Rosenheim eine 25 Millionen Jahre alte Seelöwenfossilie aus der Pisco-Formation in Peru zu bewundern.

Ausführliche Informationen zur Messe finden Sie in unserem ePaper auf den Seiten 14 und 15!

 

Related Posts

Comments are closed.

« »