MEGGLE startet Ausschreibung zum sechsten Gründerpreis!

30.05.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten, Landkreis Rosenheim

Erneut ehrt Toni Meggle Jungunternehmer aus dem Mittelstand

Bereits zum sechsten Mal findet derzeit die Ausschreibung zum diesjährigen MEGGLE Gründerpreis statt, mit dem Toni Meggle auch weiterhin die Stärkung des mittelständischen Unternehmertums thematisieren und junge Unternehmer und ihr Engagement in den Mittelpunkt rücken möchte.

„Der Gründerpreis begann als Initiative und entwickelte sich mit den Jahren zu einer erfolgreichen Institution. Stetiger Innovationsgeist und ein hohes persönliches Engagement sind die tragenden Säulen des Mittelstands, der unsere Wirtschaft gesamtheitlich trägt“, so Toni Meggle. „Ich freue mich auf die Geschäftsideen und die Menschen dahinter, die sich in diesem Jahr bewerben.“

Zur Teilnahme berechtigt sind alle Unternehmen mit Sitz in den Städten oder Landkreisen Rosenheim, Traunstein, Mühldorf und Ebersberg, die nach Gründungsinitiative seit mindestens drei Jahren, jedoch seit höchstens sieben Jahren, in unabhängiger Entwicklung mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen erfolgreich am Markt agieren.
Wie bereits 2016 wird auch in diesem Jahr Gerd Maas, Regionalvorsitzender von „DIE FAMILIENUNTERNEHMEN e.V.“, den Vorsitz der Gründerpreis-Jury innehaben und gemeinsam mit seinen Jurymitgliedern die Preisträger aus dem Teilnehmerfeld küren. Die besten drei Jungunternehmer werden mit Preisgeldern von 25 000 Euro, 15 000 Euro und 10 000 Euro ausgezeichnet.

Die Preisverleihung am 20. Oktober 2017 wird wie in den Vorjahren im historischen Rathaus in Wasserburg am Inn stattfinden.
Der Einsendeschluss für alle Bewerbungen ist der 17. Juli.

Den genauen Wortlaut der Ausschreibung sowie alle weiteren Informationen zur Teilnahme am MEGGLE Gründerpreis können interessierte Unternehmer auf www.meggle.com abrufen. Da der MEGGLE Gründerpreis in Zukunft alle zwei Jahre vergeben wird, findet die nächste Verleihung 2019 statt.

Related Posts

Comments are closed.

« »