Matinee am Valentinstag

09.02.2016 • Aktuelles, Kurznachrichten

„Kreationen in Form und Farbe“ im Holztechnischen Museum Rosenheim

Die Sonderausstellung „Mensch und Natur – Kreationen in Form und Farbe“, kann noch bis Sonntag, 14. Februar, im Holztechnischen Museum am Max-Joseph-Platz 4 in Rosenheim besichtigt werden. Das Künstlerehepaar Brigitte und Heinrich Göbl zeigen einen kleinen Teil ihrer Bilder und Skulpturen. Eine der Skulpturen steht seit kurzem in Michail Gorbatschows Wohnzimmer.

Brigitte Göbl arbeitet in Aquarell, Acryl und Mischtechniken. Die Vielfalt ihrer Motive steht für das unglaublich breite Spektrum und die Diversität ihres gesamten Schaffens. Bilder wie „Blauer Wald“ oder „Simssee-UFO`s“ zeigen die rege Fantasie der Künstlerin. In Dialog mit ihrem Mann, dem Bildhauer Heinrich Göbl, entstehen bemalte Skulpturen, zum beispiel „Sonja“ in Thuja (Lebensbaum), wobei die Struktur, die Jahresringe gestalterische Funktion bekommen.

Heinrich Göbl ist Holzbildhauer. Seine Skulpturen erarbeitet er aus mehr als 60 verschiedenen Holzarten. Struktur und Farbe und Form bilden eine Symbiose. Beim „weiblichen Torso“ in Sumpfzypresse bringt der helle Splintholzanteil die weiblichen Formen besonders zur Geltung.
Die Skulptur „Dialog“ ist aus dem besonders harten und widerstandsfähigen Holz der Robinie geformt. Sie wurde zum „Freiheitspreis der Medien“ dem früheren Staatspräsidenten der Sowjetunion Michail Gorbatschow im Rahmen des „Ludwig- Erhard-Gipfels“ in Tegernsee verliehen.

Am Sonntag, 14. Februar, 11 bis 13 Uhr, erklären Heinrich und Brigitte Göbl in einer Finissage die Skulpturen und Bilder. Auch besteht die Möglichkeit die Kreationen in Form und Farbe käuflich zu erwerben.
Ein perfektes Geschenk zum Valentinstag.

Related Posts

Comments are closed.

« »