Maler im oberen Inntal

09.05.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Norbert Schön, Vorsitzender des historischen Vereins Audorf, kommt am Donnerstag, 18. Mai, nach Kolbermoor und berichtet über die Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts. Die Pioniere der Landschaftsmalerei schwärmten zwischen Rosenheim und Kufstein aus und zogen eine immer größer werdende Schar an Malern aus ganz Deutschland an. Akademische Maler, Malschulen, nach Italien durchreisende Künstler und Dilettanten waren hier künstlerisch tätig und lebten Geselligkeit, besonders in der Brannenburger Künstlerkolonie. Der Vortrag findet um 19.30 Uhr im Rathaus Kolbermoor statt, Karten gibt es an der Abendkasse. Informationen gibt es beim Veranstalter, der Volkshochschule Kolbermoor, 0 80 31/9 83 38, oder unter www.vhs-kolbermoor.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »