Beim Maharadschaball im Saal des „Gasthof Falkenstein“ (Schwaigerwirt) Flintsbach zu sehen: Prinzessin Romina Wurst verführt mit ihrem Schlangentanz ins geheimnisvolle Indien. Foto: M. Reiter

Maharadschaball in Flintsbach

27.01.2015 • Aktuelles, Lk Rosenheim, Nachrichten

Traditionsball am Samstag, 31. Januar

In Flintsbach alles indisch! Seit der Faschingseröffnung haben die Narren und Faschingsspinner im Ort die Regentschaft übernommen. Am Haus des Prinzen Hans IV. steht ein lebensgroßer heiliger indischer Elefant und die gehisste indische Fahne am prinzeneigenen Fahnenmast, weist eindeutig auf das diesjährige Faschingsmotto „Indien“ hin. Am Samstag, 31. Januar, um 20 Uhr sind die Flintsbacher als Inder, Maharadschas, Feuerspucker und Schlangentänzerinnen beim Mottoball im „Gasthof Fal-kenstein“ (Schwaigerwirt) in Aktion zu sehen.

Dabei werden sie zum kräftigen Mitfeiern animieren. Prinz Hans IV. (Hans Maier) und seine bezaubernde Prinzessin Romina I. (Romina Wurst) mit Garde und Elferrat, zwischenzeitlich durch eine Vielzahl von Landkreisauftritten gestählt, werden sie die Zuschauer wieder zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Die faschingserprobte Musikband „Die Lustigen Bergla“ entführt mit unter die Haut gehenden Rhythmen ins weit entfernte geheimnisvolle asiatische Stammland. Der von Bühnenmaler und „Hofjuwelier“ Bernhard Obermair im Schwaigersaal mottogetreu gemalte Lotuspalast mit Taj Mahal und indischem Dschungel macht die Illusion perfekt. Geübter Ausrichter ist die Faschingsgesellschaft Flintsbach/Fischbach, eine der ältesten Faschingsgesellschaften Deutschlands.

Related Posts

Comments are closed.

« »