Magische Begegnung und perfekte Illusion

07.11.2017 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Start der neuen EQUILA-Show in München ab dem 9. November

Wenn sich ab dem 9. November der SHOWPALAST MÜNCHEN in das fantastische Land EQUILA verwandelt, erwartet die Zuschauer ein besonderes Mittendrin-Erlebnis.

Neueste Bühnen-, Ton- und Lichttechnik, ein ausgefeiltes Raumdesign mit Amphitheater-Bestuhlung und die breite Bespielbarkeit des gesamten Theaterraums wie das 40 Meter breite Portal, die konkave LED-Wand und die rund 1 500 Quadratmeter große Bühnenfläche im 16:9 Format heben die Grenzen zwischen Zuschauerraum und Bühnengeschehen auf. 26 Beamer für Boden- und Frontprojektionen und eine rund 600 Quadratmeter große LED-Wand erzeugen imposante Bildwelten und lassen den Zuschauer in die magische Welt von EQUILA eintauchen. 3D-Effekte, Sway Poles, Flugwerke, die bis in den Zuschauerraum reichen, und integrierende Elemente, durch die das Publikum die Emotionen des Hauptdarstellers erlebt, komplettieren die beeindruckende Unmittelbarkeit, die jeden einzelnen der 1 700 Zuschauer zu Beteiligten macht. Neben der optisch überwältigenden Inszenierung des Landes EQUILA ist es vor allem der Zauber der Natur der Pferde, der das Publikum in seinen Bann zieht.
Kraftvolle Szenen voll Würde und Stolz wechseln mit leisen und unmittelbaren Momenten der spürbar tiefen Verbundenheit zwischen Mensch und Pferd. Das Gesamtkunstwerk EQUILA wird vollendet durch die eigens für die Show komponierte Musik von Martin Lingnau. Seine Kompositionen, inspiriert von vielen Kulturen der Welt, tragen die gesamte Dramaturgie und Geschichte. Gepaart mit exzellenter Reitkunst, begeisternder Akrobatik, Tanz und den schönsten Pferderassen wie Shire Horses, PRE, Friesen, Lusitanos, Ponies und Menorquins ist EQUILA ein berührendes Show-Erlebnis.

Weitere Informationen zu den Vorstellungen und Tickets gibt es unter www. apassionata.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »