Das Goethe-Schiller-Denkmal in Weimar.

Auf Luthers Spuren

16.05.2017 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim, Stadt Rosenheim

Seniorenreise nach Weimar, Erfurt, Leipzig und Wittenberg

Seit vielen Jahren bietet der Kreisverband der Rosenheimer AWO informative und erholsame Mehrtagesreisen insbesondere für ältere und auch Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen an. Die Busreise führt heuer vom 23. bis 27. Juli nach Weimar, Erfurt, Leipzig und Wittenberg. Ausführliche Beschreibungen können im Rosenheimer Mehrgenerationenhaus der AWO, Ebersberger Straße 8, bei Nadja Lemke-Karrenberg unter der Telefonnummer 0 80 31/94 13 73-20 angefordert werden.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Auf Luthers Spuren

28.03.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Seniorenreise nach Weimar, Erfurt, Leipzig und Wittenberg

Seit vielen Jahren bietet der Kreisverband der Rosenheimer AWO informative und erholsame Mehrtagesreisen insbesondere für ältere und auch Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen an. Die Busreise führt heuer vom 23. bis 27. Juli nach Weimar, Erfurt, Leipzig und Wittenberg.
Weimar, die Kulturhauptstadt Europas von 1999, ist sicher nicht nur durch ihre berühmten Bewohner weltbekannt. Hier spürt man noch heute den Geist der deutschen Klassik. Weimar ist auch die Stadt, die der ersten parlamentarischen Republik auf deutschem Boden ihren Namen verlieh, und Ausgangspunkt unserer Reise auf Luthers Spuren.
Wir besichtigen in Weimar das berühmte Goethe-Schiller-Denkmal auf dem Theaterplatz und in Erfurt neben der romantischen Altstadt den gotischen Dom St. Marien sowie das Wahrzeichen der Stadt, die berühmte Krämerbrücke.
Bei der Stadtführung in der Lutherstadt Wittenberg erleben Sie die Lebens- und Wir-kungsstätte Martin Luthers hautnah und besuchen die Originalschauplätze der Refor-mation, unter anderem die berühmte Thesentür.
Die sächsische Metropole Leipzig führt uns zu dem spätromanisch-frühgotischen Dom St. Peter und Paul und nach einer Stadtführung in den Wörlitzer Park.
Ausführliche Beschreibungen können im Rosenheimer Mehrgenerationenhaus der AWO, Ebersberger Straße 8, bei Nadja Lemke-Karrenberg unter der Telefonnummer 0 80 31/94 13 73-20 angefordert werden.

Related Posts

Comments are closed.

« »