Mit diesem QR-Code kann man an der Umfrage teilnehmen.

Lösung für Nachtschwärmer?

13.11.2018 • Aktuelles, Kurznachrichten, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Halbzeitbilanz zur Nachtbus-Umfrage in den Gemeinden Tuntenhausen und Aßling

Noch bis Anfang Dezember führt der Kommunalpolitische Arbeitskreis (KommA) Tuntenhausen in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Aßling und Tuntenhausen eine Online-Umfrage durch, um den Bedarf hinsichtlich eines Nachtbusses für die Wochenenden zu ermitteln.
„Mit bisher 60 Umfrageteilnehmern aus beiden Gemeinden ist die Ressonanz eher mäßig“, resümiert der Organisator der Umfrage Martin John zur Halbzeit. Nachdem die Zielgruppe der Jungbürger jedoch ab Mitte November noch von den Gemeinden persönlch angeschrieben werden, hofft die Initiative im Schlussspurt noch auf eine rege Teilnahme.

Frist bis zum 10. Dezember

Bis 10. Dezember können sich alle Aßlinger und Tuntenhausener noch unter https://komma-tuntenhausen.jido.com/umfrage-nachtbus/ oder mit dem nebenstehenden QR-Code an der Umfrage beteiligen. „Unabhängig vom Ergebnis der Umfrage hoffen wir, unterm Strich eine Grundlage zu haben, die den Gemeinden erlaubt den Bedarf genauer abzuschätzen und gegebenenfalls ein Angebot zu schaffen, welches auch angenommen und genutzt wird“, so John.
Nachtbus-Linien einzurichten, die dann nicht genutzt werden, belastet nur die Umwelt und den Steuerzahler und führen dazu, dass solch ein Projekt wieder auf lange Zeit beerdigt werden muss.
KommA und die beiden Gemeinden hoffen im Ergebnis eine tatsächlich bedarfsorientierte Lösung zu finden, die auch den Nachtschwärmern gerecht wird.

Related Posts

Comments are closed.

« »