„Liebestöter“

29.09.2020 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

echo verlost drei Rosenheim-Krimis

Vor Kurzem ist ein neuer Rosenheim-Krimi von Alma Bayer im btb-Verlag erschienen. „Liebestöter“ ist nach „Wildfutter“ der zweite Band aus der amüsanten und spannenden Reihe, die in der Inn-Stadt spielt.

Vitus Pangratz, Kommissar außer Dienst, und seine Tochter Johanna „Jo“ Coleman ermitteln in ihrem zweiten Fall: In der beschaulichen Rosenheimer Altstadt wird eine Coaching-Agentur für selbstbewusste und erfolgreiche Frauen eröffnet. Das gefällt nicht jedem. Als jedoch ein Mordanschlag auf die „Weiberheldin“-Inhaberin Marina Pfister verübt wird, stellt sich heraus, dass diese unter der Ladentheke auch noch ganz andere aufmunternde Dinge an die Frau brachte. Ein Grund, sie mundtot zu machen?

Hinter dem Pseudonym Alma Bayer verbirgt sich eine Autorin aus Oberbayern. Nachdem sie 15 Jahre lang als Journalistin in der Welt unterwegs war, zog sie zurück in ihre Heimat und wechselte von den Fakten zur Fantasie.
An unsere Leserinnen und Leser verlosen wir drei dieser neuen Rosenheim-Krimis. Schicken Sie einfach bis Dienstag, 6. Oktober, eine Postkarte an echo, Hafnerstraße 8, 83022 Rosenheim, ein Fax an 0 80 31/1 70 04 oder eine E-Mail an info@echo-rosenheim.de. Stichwort ist „Liebestöter“, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Related Posts

Comments are closed.

« »