Kinderschutzbund-Geschäftsführerin Marianne Guggenbichler, links, freut sich zusammen mit Dorothea Handreke, Vorsitzende des HandZeichen e.V., über die leuchtenden Sterne.

Leuchtsterne für Kinderaugen

21.11.2017 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Erlös der Spendenaktion fließt in Musikprojekt des Kinderschutzbundes Rosenheim

Leuchtsterne für strahlende Kinderaugen – Unter dieses Motto stellt der gemeinnützige Verein HandZeichen e.V. seine diesjährige weihnachtliche Spendenaktion.
In aufwendiger Handarbeit hergestellte Leuchtsterne werden dabei zugunsten eines Kinder-Musikprojekts des Kinderschutzbundes Rosenheim verkauft. Nicht nur als Advents- und Weihnachtsgeschenk verbreiten sie ein warmes Leuchten, auch als Kinderzimmer- oder Bodenlampe sind sie ein ganzjähriger Lichtbringer. Jeder Stern wird dabei aus 30 Einzelteilen sorgfältig aus Transparentpapier gefaltet, samt Energiesparlampe und Stromkabel mit Kippschalter ausgerüstet sowie im stabilen Karton geliefert. Die Sterne sind in vielen verschiedenen Farben und zwei Größen erhältlich. Auch der Versand ins In- und Ausland ist problemlos möglich.

Der Erlös fließt komplett in das für kommendes Jahr geplante Musikprojekt des Kinderschutzbundes. „Mit regionalen Musikern wird dabei eine Möglichkeit zu Verständigung und Integration geschaffen, ganz ohne Sprachbarrieren, nur über die Sprache der Musik. So können die Kinder in ihrem oftmals schwierigen Lebensumfeld Freude und unbeschwerte Momente erleben“, betont Modedesignerin Dorothea Handreke, Vorsitzende von HandZeichen e.V. Marianne Guggenbichler, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes freut sich sehr über diese Möglichkeit, das interkulturelle Musikprojekt durchführen zu können: „Durch unsere Arbeit wissen wir um die Probleme vieler Familien. Auf diese Weise können Kinder aus ganz unterschiedlichen Familien den Alltag einmal hinter sich lassen und unvoreingenommen mit anderen Kindern in Kontakt kommen. Gemeinsam Musik zu machen ist ein Schlüssel für Integration und den Abbau von Vorurteilen, gleichzeitig werden so die Rechte der Kinder auf Gleichheit, auf Spiel und auf Bildung verwirklicht“. Weitere Informationen und Bestellungen unter d.handreke@handzeichenev.de, www.handzeichenev.de und beim Kinderschutzbund unter Telefon 0 80 31/1 29 29 sowie www.kinderschutzbund-rosenheim.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »