„Lesen was geht“

11.07.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Aktionen der Stadtbücherei Bad Aibling

Mit zwei Aktionen trägt die Stadtbücherei Bad Aibling zum sommerlichen Lesevergnügen bei: Ein Taschenbuchflohmarkt findet am Freitag, 21. Juli, von 9 bis 18 Uhr, und am Samstag, 22. Juli, von 9 bis 13 Uhr im Rathaus-Foyer Bad Aibling statt. Wer noch Urlaubslektüre für wenig Geld braucht, ist hier richtig. Mit dem Erlös sponsert der Förderverein der Stadtbücherei neue Bücher für den Sommerferien-Leseclub.

Der Sommerferien-Leseclub startet mit digitaler Schnitzeljagd am letzten Schultag, Freitag, 28. Juli. Unter dem Motto „Lesen was geht“ findet während der Sommerferien in zahlreichen bayerischen Bibliotheken der Sommerferien-Leseclub statt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler im Alter von neun bis 15 Jahren, die in der Stadtbücherei angemeldet sind (Leserausweis bis 18 Jahre kostenfrei). Die Stadtbücherei Bad Aibling hat mehr als 200 neue Kinder- und Jugendbücher gekauft, die während der Sommerferien nur an Clubmitglieder ausgeliehen werden.

Jeder Teilnehmer, der mindestens ein Buch im Zeitraum vom 28. Juli bis 13. September gelesen und bewertet hat, nimmt an der Preisverlosung am Samstag, 16. September, teil. In jedem Buch steckt ein Bewertungskärtchen zum Ausfüllen. Dieses ist bei der Buchrückgabe abzugeben, denn jedes dieser Kärtchen dient bei der Preisverleihung als Los. Also Achtung: Je mehr ausgefüllte Karten, desto höher die Gewinnchancen.

Zu gewinnen gibt es heuer Gutscheine für die Bavaria Filmstadt, Klettergarten, Kino, Freibad, Wakebase und vieles mehr.

Außerdem gibt es in der Bücherei für Sommerleseclub-Mitglieder eine lustige Schnitzeljagd für das Handy rund um die neuen Bücher – einfach die kostenlose App „Actionbound“ auf Smartphone oder Tablet laden und damit in die Bücherei kommen – wer die Aufgaben löst erhält einen Eisgutschein als Belohnung.

Related Posts

Comments are closed.

« »