„Lesen was geht“

26.06.2018 • Aktuelles, Nachrichten

Ab dem 17. Juli startet zum neunten Mal in der Stadtbibliothek Rosenheim der Sommerferien-Leseclub. Schülerinnen und Schüler ab der zweiten Klasse und Jugendliche bis 18 Jahren können bei der exklusiven Buchausleihe mitmachen. Schon ab drei in den Ferien gelesenen und bewerteten Büchern kann man tolle Preise gewinnen.
Unter dem Motto „Lesen was geht“ laden über 150 öffentliche Bibliotheken in Bayern in den Sommerferien Kinder und Jugendliche dazu ein, beim Leseclub mitzumachen. In Rosenheim greifen Jungen und Mädchen inzwischen schon zum neunten Mal während der Ferien freiwillig zum Buch. Ehemalige Lesemuffel wissen längst, dass Lesen Spaß macht und nutzen die vielseitige Buchauswahl und vor allem die exklusive Buchausleihe, die auch heuer wieder durch die Kultur- und Sportstiftung der Stadt Rosenheim ermöglicht wird. Im vergangenen Jahr schafften 169 Rosenheimer Vielleser in den Ferien 1258 Bücher.
Für die neunte Runde können sich Interessierte ab sofort in der Stadtbibliothek für den exklusiven Zugriff auf eine attraktive Auswahl begehrter und spannender Bücher anmelden. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest und seine Meinung zum Buch schriftlich äußert, bekommt von der Bibliothek eine Urkunde und nimmt an der Verlosung toller gespendeter Preise teil, zum Beispiel Gutscheine für den Waldseilpark Oberreith, Starbulls Rosenheim, Zoo Hellabrunn, Raritäten Zoo Ebbs, Tierpark Hellabrunn, Salzbergwerk Berchtesgaden, Krokodo und Märchenpark Marquartstein.
Der Sommerleseclub 2017 war ein voller Erfolg. Die Stadtbibliothek ist deshalb auch in diesem Jahr wieder mit dabei und freut sich auf eine rege Teilnahme. Anmeldekarten für den Sommerleseclub erhält man in der Bibliothek an der Information. Abgabeschluss für die Buchbewertungen ist der 22. September. Die Teilnahme am Sommerleseclub ist kostenlos, aber ganz bestimmt nicht umsonst. Weitere Infos gibt es unter: http://www.sommerleseclub.de/. Ansprechpartner für die Aktion in der Stadtbibliothek ist Christine Dürichen, Telefon: 0 80 31/365-15 93, E-Mail: christine.duerichen@ rosenheim.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »

„Lesen was geht“

11.07.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Aktionen der Stadtbücherei Bad Aibling

Mit zwei Aktionen trägt die Stadtbücherei Bad Aibling zum sommerlichen Lesevergnügen bei: Ein Taschenbuchflohmarkt findet am Freitag, 21. Juli, von 9 bis 18 Uhr, und am Samstag, 22. Juli, von 9 bis 13 Uhr im Rathaus-Foyer Bad Aibling statt. Wer noch Urlaubslektüre für wenig Geld braucht, ist hier richtig. Mit dem Erlös sponsert der Förderverein der Stadtbücherei neue Bücher für den Sommerferien-Leseclub.

Der Sommerferien-Leseclub startet mit digitaler Schnitzeljagd am letzten Schultag, Freitag, 28. Juli. Unter dem Motto „Lesen was geht“ findet während der Sommerferien in zahlreichen bayerischen Bibliotheken der Sommerferien-Leseclub statt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler im Alter von neun bis 15 Jahren, die in der Stadtbücherei angemeldet sind (Leserausweis bis 18 Jahre kostenfrei). Die Stadtbücherei Bad Aibling hat mehr als 200 neue Kinder- und Jugendbücher gekauft, die während der Sommerferien nur an Clubmitglieder ausgeliehen werden.

Jeder Teilnehmer, der mindestens ein Buch im Zeitraum vom 28. Juli bis 13. September gelesen und bewertet hat, nimmt an der Preisverlosung am Samstag, 16. September, teil. In jedem Buch steckt ein Bewertungskärtchen zum Ausfüllen. Dieses ist bei der Buchrückgabe abzugeben, denn jedes dieser Kärtchen dient bei der Preisverleihung als Los. Also Achtung: Je mehr ausgefüllte Karten, desto höher die Gewinnchancen.

Zu gewinnen gibt es heuer Gutscheine für die Bavaria Filmstadt, Klettergarten, Kino, Freibad, Wakebase und vieles mehr.

Außerdem gibt es in der Bücherei für Sommerleseclub-Mitglieder eine lustige Schnitzeljagd für das Handy rund um die neuen Bücher – einfach die kostenlose App „Actionbound“ auf Smartphone oder Tablet laden und damit in die Bücherei kommen – wer die Aufgaben löst erhält einen Eisgutschein als Belohnung.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.etgworld.com canada goose outlet