Klassische Musik auf höchstem Niveau mit dem Musikverein Rosenheim.

Leiden und Sterben Jesu

28.03.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Bachs Johannespassion am 2. April im KU‘KO

Im Festjahr Martin Luthers und der 500. Wiederkehr der Reformation widmen Chor und Orchester des Musikvereins Rosenheim das kommende Konzert Johann Sebastian Bach, einem herausragenden Vertreter protestantischer Kirchenmusik. Am Sonntag, 2. April, um 18 Uhr erklingt im Kultur- und Kongresszentrum Bachs Johannespassion. Es musizieren neben dem Musikverein Rosenheim auch der Michael-Haydn-Chor aus dem österreichischen Lamprechtshausen. Die solistischen Partien übernimmt allen voran der Tenor Dávid Szigetvári, der als Evangelist die zentrale Geschichte der Christenheit vom Leiden und Sterben Jesu erzählt. Neben ihm wirken mit Alexander Kiechle als Christus, Martin Burgmair, Bass, Diana Fischer, Sopran, und die Rosenheimer Altistin Sonja Bühling.

Die Konzertbesuchenden erwartet ein Highlight der protestantischen Musikgeschichte und ein packender und spannender Abend. Eintrittskarten gibt es noch in der Vorverkaufsstelle des KU‘KO, Schüler und Studierende zahlen die Hälfte, Kinder unter 14 Jahren sind frei.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Website Security Test