„Lebensraum Moore“

23.02.2016 • Aktuelles, Kurznachrichten

Ausstellung mit Naturfotografien von Martin Sinzinger

Die Ausstellung „Lebensraum Moore“ ist vom 29. Februar bis zum 18. März im Rathaus Kolbermoor, 1. Stock, während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besuchen. Informative Texte begleiten die Bilder.
Öffentliche Vernissage mit Einführungsvortrag von Martin Sinzinger und musikalischer Gestaltung von „tango & moor“, einem jungen, akustischen Trio der Musikschule mit Klarinette, Akkordeon und Kontrabass, ist am 1. März um 19.30 Uhr.

Vernissage am 1. März

Moose und Filzn sind charakteristisch für unsere von Gletschern geformte Landschaft. Waren sie einst für den Menschen oft bedrohlich, finden wir heute – fast ausschließlich – umgekehrt von menschlichem Einfluss bedrohte Rest-Moore, die viel von ihrem ursprünglichen Charakter verloren haben.

Dennoch – oder gerade auch deshalb – sind die verbliebenen Relikte von großem Wert. Ein Besuch im Moor gewährt auch heute noch Einblick in eine hochspezialisierte – aber eben auch sehr sensible und meist gestörte – Lebensgemeinschaft.

Moore: Schönheit der Natur

In der Foto-Ausstellung lernen die Besucher den Lebensraum Moor mit den Augen des Naturkenners und Naturfotografen Martin Sinzinger kennen. Neben der Vermittlung von Wissen und Bewusstsein über diese fragilen Lebens-Zusammenhänge ist es sein Anliegen, die Schönheit der Natur, deren Zauber, einzufangen und erlebbar zu machen. Durch den Besuch der Ausstellung eröffnen sich Ihnen neue Aspekte auf die Natur unserer Heimat.
Danach wird die Ausstellung in den Volkshochschulen Bad Feilnbach, Prien, Rosenheim und Bruckmühl gezeigt.

Aus dem Begleitprogramm

Fuizn hint und vorn – Kolbermoor und seine Moore, Vortrag von Alfred Ringler, Diplom-Biologe, Landschaftsökologe, Buchautor am Donnerstag, 10. März, 19.30 Uhr im Rathaus Kolbermoor
Auf Torf gebaut? Die außergewöhnliche Geschichte Schlabhofens: Themenabend mit Dr. Sibylle Krafft, Gerhard Schlarb, Stefan Reischl und anderen, Donnerstag, 17. März, 19.30 Uhr, Rathaus Kolbermoor
Großkarolinenfeld – eine Moorkolonie, Vortrag von Heribert Greiner, Ortsheimatpfleger, Dienstag, 5. April, 19.30 Uhr, Rathaus Kolbermoor
„Nomaden der Lüfte“, Filmvorführung, Donnerstag, 3. März, 19.30 Uhr, Rathaus Kolbermoor
Moorwanderung „Das Wollgras blüht“ mit Gerhard Van Eyken, Moorführer, Samstag, 30. April, 8.30 bis 12.30 Uhr, Anmeldung erforderlich
Vogelkunde in der Filzn, Vogelkundliche Wanderung mit Franz Mühlbauer, Moorführer, Jagdaufseher, Hobby-Ornithologe Samstag, 14. Mai, 9 bis 12 Uhr, Anmeldung erforderlich
Torfbahnhof Rottau, Exkursion mit Eckehard Barchewitz, Samstag, 4. Juni, 12 Uhr, Anmeldung erforderlich
Moorwanderung zum Torfstich mit Harry Rosenberger, Moorführer, Samstag, 11. Juni, 16 bis 19 Uhr, Anmeldung erforderlich
Industriegeschichte
Torf und Wasser – Energie für Kolbermoor, Führung zur Industriegeschichte des Mangfalltals mit Christian Poitsch, Stadtmarketing Kolbermoor, Donnerstag, 16. Juni, 18.15 Uhr, Anmeldung erforderlich
Moor und Torf in Kolbermoor, Museumsführung mit Stefan Reischl, Donnerstag, 21. Juli , 19.30 Uhr Anmeldung erforderlich
Torfstechen mit Stefan Reischl, Freitag, 22. Juli, 15 Uhr, Anmeldung erforderlich

Related Posts

Comments are closed.

« »