Lebens- und Wohnqualität

13.08.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

180 000 Euro Förderung für die Kommunen in Stadt und Landkreis

Die beiden Landtagsabgeordneten Otto Lederer und Klaus Stöttner teilen mit, dass das Bund-Länder-Städtebau-Förderungsprogramm „Soziale Stadt“ 2019 aufgestellt ist. In diesem Jahr stehen rund 45,5 Millionen Euro für 118 Städte und Gemein-
den in Bayern zur Verfügung.

Die Stadt Rosenheim erhält für die Gebiete Endorfer Au, Isarstraße/Traberhofstraße und Lessingstraße eine Förderung in Höhe von 90 000 Euro. In den Landkreis Rosenheim fließen weitere 90 000 Euro. Bad Endorf erhält 30 000 Euro für seinen Ortskern und Kolbermoor 30 000 Euro für seine Innenstadt. Raubling profitiert ebenfalls von 60 000 Euro für die ehemalige Arbeitersiedlung an der Papierfabrik.

Programm „Soziale Stadt“
„Im Programm „Soziale Stadt“ liegt der Schwerpunkt auf der Erhöhung der Wohn- und Lebensqualität in den Quartieren, auf die Verbesserung der Generationengerechtigkeit und die Integration aller Bevölkerungsgruppen“, so die beiden Landtagsabgeordneten Lederer und Stöttner.

Related Posts

Comments are closed.

« »