Kreativ, bunt und informativ

25.02.2020 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Veranstaltungsprogramm zum Internationalen Frauentag in Rosenheim

Auch heuer hat das überparteiliche und konfessionsübergreifende Aktionsbündnis „Internationaler Frauentag Rosenheim“ ein umfangreiches, vielfältiges Programm rund um den Tag zusammengestellt.

Den Anfang macht ein Stadtspaziergang von Bündnis 90/Die Grünen am Sonntag, 1. März, mit der Bundestagsabgeordneten Margarete Bause unter dem Motto „Starken Frauen auf der Spur“. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Nepomuk-Brunnen am Rosenheimer Max-Josefs-Platz. Der Eintritt ist frei.
Der Caritas-Fachdienst Asyl und Migration lädt am Mittwoch, 4. März, von 13 bis 16 Uhr in den Job-Treff International in der Reichenbachstraße 14. Dort können sich Frauen mit Migrationshintergrund zum Thema „Arbeit und Ausbildung“ in entspannter Café-Atmosphäre austauschen und beraten lassen.
Der Weltgebetstag wird heuer von Frauen aus Simbabwe vorbereitet. Die Ökumenischen Frauen laden dazu am Freitag, 6. März, um 19 Uhr in die katholische Kirche St. Hedwig sowie in das katholische Pfarrheim Pang ein. Motto ist „Steh auf und geh!“. Ebenfalls am 6. März veranstaltet der Businnes and Professional Women (BPW) Club Mangfalltal einen Vortrag mit Claudia Hartmann. Thema ist „Von Kinder, Küche, Kirche zum Bubikopf mit kurzem Kleid“. Treffpunkt ist um 19 Uhr in der Buchhandlung „Voglbuch“, Karolinenplatz 10, in Großkarolinenfeld. Der Eintritt ist frei.

Drei Frauen-Infostände sind am Samstag, 7. März, in der Rosenheimer Fußgängerzone aufgebaut: Die CSU-FrauenUnion ist von 11 bis 14 Uhr vor Ort und feiert 60 Jahre Frauen-Union in Rosenheim. „Menschenrechte für die Frau“ fordert von 11 bis 16 Uhr die Terre des Femmes Städtegruppe Rosenheim. Die SPD-Frauen stellen von 10 bis 15 Uhr „Starke Frauen für Rosenheim“ und ihr kommunalpolitisches Programm vor.
Ein Höhepunkt im Veranstaltungsreigen ist am Sonntag, 8. März, das traditionelle Kabarett von Frauen für Frauen. In diesem Jahr steht um 17 Uhr Claudia Pichler mit ihrem Programm „Ned blöd…für a Frau!“ auf der Bühne im Bildungszentrum in der Pettenkoferstraße 5. Die Veranstaltung ist nur für Frauen und Mädchen, Karten gibt es im Vorverkauf im TicketZentrum Kroiss in Rosenheim.

Die DGB-Frauen nehmen am Dienstag, 10. März, den Equal Care Day zum Anlass, um auf mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Fürsorgearbeit – hauptsächlich von Frauen verrichtet, meist unsichtbar und schlecht oder gar nicht bezahlt – hinzuweisen. Die Infoveranstaltung beginnt um 19 Uhr im Bürgerhaus Happing in Rosenheim.

Auf der Informationsmesse für Frauen der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Stadt und Landkreis Rosenheim am Mittwoch, 11. März, beantworten verschiedene Institutionen alle Fragen rund um Wiedereinstieg, Kinderbetreuung, Vermittlung, Weiterbildung und vieles mehr.

Die Veranstaltung ist von 9 bis 12 Uhr im Berufsinformationszentrum der Rosenheimer Agentur für Arbeit, Wittelsbacherstraße 57.
An junge Frauen und Mädchen richtet sich das Angebot „Girls only“ vom Arbeitskreis Mädchen. Kreativität, Spiel, Sport und Spaß nur für Mädchen gibt es am Freitag, 13. März, von 13 bis 18 Uhr im Familienzentrum Christkönig, Kardinal-Faulhaber-Platz 7 in Rosenheim. Spezialitäten aus verschiedenen Ländern gibt es beim Internationalen Frauenfrühstück am Samstag, 14. März, von 9.30 bis 12.30 Uhr im Bürgerhaus Miteinander in der Lessingstraße 77 in Rosenheim. Veranstalter ist das Diakonische Werk Rosenheim. Die Veranstaltung ist nur für Frauen und Mädchen.

Ebenfalls nur für Frauen ist am Sonntag, 15. März, die Veranstaltung „Wann, wenn nicht jetzt? Speedcoaching zum Aktivwerden“ im Grünen Büro, Papinstraße 1 in Rosenheim. Teilnahme ist nur nach Terminvereinbarung bei der Veranstalterin per E-Mail an ina.machold@drei.land möglich.
Den bewegenden Film „Nur eine Frau“ zeigt die Schwangerschaftsberatungsstelle beim Landratsamt Rosenheim am Mittwoch, 18 März, um 19 Uhr im Staatlichen Gesundheitsamt in der Prinzregentenstraße 19 in Rosenheim.

Den Kunsttherapeutischen Workshop nur für Frauen zum Thema „Jetzt.Frauen.machen. Jetzt!“ veranstatet der Frauen- und Mädchennotruf Rosenheim in Zusammenarbeit mit Kunsttherapeutin Elke Mayer-Gruhl am Freitag, 20. März, von 15 bis 19 Uhr. Die Teilnahme ist frei, eine Anmeldung unter 0 80 31/9 01 69 44 ist nötig.
Die Technische Hochschule beschließt das Programm am Mittwoch, 25. März, mit einem interaktiven Vortrag von Top-Coachin Susanne Westphal. Thema der kostenfreien Veranstaltung ist „Überzeugungstäterin werden!“. Beginn ist um 19 Uhr im Walter-Schatt-Saal der Hochschule.

 

Related Posts

Comments are closed.

« »