Kostbare Kirchen entdecken

23.04.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Fahrt des Rosenheimer Bildungswerks am 8. Mai

Adelssitze und kostbare Kirchen gibt es zwischen Irschenberg und Inn zu entdecken. Dazu lädt das Rosenheimer Bildungswerk am 8. Mai von 14.30 bis 16.30 Uhr ein.
An der Stelle einer Burg erhebt sich die Pfarrkirche von Großholzhausen, Inbegriff einer in Jahrhunderten gewachsenen Dorfkirche als Zeugnis der Kulturgeschichte. Das Kircherl von Wiechs gehört durch seinen Stuck zu den reizvollsten Schöpfungen des oberbayerischen Rokoko. Auch Maria Morgenstern in Lippertskirchen entstand an der Stelle einer Adelsburg und entwickelte sich mit Unterstützung namhafter Künstler zur Wallfahrtskirche der Gegend am Fuße des Irschenbergs.

Anmeldungen nimmt das Bildungswerk Rosenheim unter Telefon 0 80 31/21 42-18 oder info@bildungswerk-rosenheim.de entgegen.

Related Posts

Comments are closed.

« »