Kolbermoorer Christkindlmarkt findet nicht statt
epaper

Kolbermoorer Christkindlmarkt findet nicht statt

„Es ist uns wirklich nicht leicht gefallen.“ Giacomo Anzenberger vom veranstaltenden Kolbermoorer Gewerbeverband, Thomas Rothmayer, Leiter des Ordnungsamtes und Christian Poitsch vom Stadtmarketing zeigen sich alles andere als glücklich, aber es gab keine andere Möglichkeit: Der Kolbermoorer Christkindlmarkt wird auch heuer nicht stattfinden.

Seit über einer Woche hätten intensive Gespräche auf allen Ebenen sowohl mit anderen Veranstaltern, Bürgermeistern anderer Kommunen und auch mit Landratsamt und Landrat stattgefunden. Am Ende herrschte dann bei allen Einigkeit: Die aktuelle Entwicklung und die aktuellen Zahlen zu Corona in Stadt und Landkreis Rosenheim lassen es einfach nicht zu, Christkindlmärkte in der Region zu veranstalten.

Kolbermoor hat so lange wie irgend möglich gewartet, aber jetzt musste eine Entscheidung getroffen werden. Schließlich sind mittlerweile auch erste Kosten entstanden, und es müsste dieser Tage mit dem Aufbau und den technischen Installationen am Platz vor dem Alten Rathaus begonnen werden, so die Verantwortlichen von Stadt und Gewerbeverband.

Auch Kolbermoors Erster Bürgermeister Peter Kloo bedauert die Absage sehr, sieht aber auch in der derzeitigen Situation keine andere Möglichkeit. In den Gesprächen mit anderen betroffenen Bürgermeister-Kollegen und auch dem Landrat hätte darüber große Einigkeit geherrscht, so das Kolbermoorer Stadtoberhaupt.

„Es ist uns wirklich nicht leicht gefallen.“ Giacomo Anzenberger vom veranstaltenden Kolbermoorer Gewerbeverband, Thomas Rothmayer, Leiter des Ordnungsamtes und Christian Poitsch vom Stadtmarketing zeigen sich alles andere als glücklich, aber es gab keine andere Möglichkeit: Der Kolbermoorer Christkindlmarkt wird auch heuer nicht stattfinden.

Seit über einer Woche hätten intensive Gespräche auf allen Ebenen sowohl mit anderen Veranstaltern, Bürgermeistern anderer Kommunen und auch mit Landratsamt und Landrat stattgefunden. Am Ende herrschte dann bei allen Einigkeit: Die aktuelle Entwicklung und die aktuellen Zahlen zu Corona in Stadt und Landkreis Rosenheim lassen es einfach nicht zu, Christkindlmärkte in der Region zu veranstalten.

Kolbermoor hat so lange wie irgend möglich gewartet, aber jetzt musste eine Entscheidung getroffen werden. Schließlich sind mittlerweile auch erste Kosten entstanden, und es müsste dieser Tage mit dem Aufbau und den technischen Installationen am Platz vor dem Alten Rathaus begonnen werden, so die Verantwortlichen von Stadt und Gewerbeverband.

Auch Kolbermoors Erster Bürgermeister Peter Kloo bedauert die Absage sehr, sieht aber auch in der derzeitigen Situation keine andere Möglichkeit. In den Gesprächen mit anderen betroffenen Bürgermeister-Kollegen und auch dem Landrat hätte darüber große Einigkeit geherrscht, so das Kolbermoorer Stadtoberhaupt.

Anzeige
Edeka