„La figure“, klein, Werk von Katharina Sigl.

Kleines Stück mehr Weiblichkeit

19.03.2014 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

„La Figure“ – Filigrane Ausstellung bei Livadi in Rosenheim

„La Figure“ ist nach wie vor das zentrale Thema der in Freiburg im Breisgau studierten Künstlerin Katharina Sigl. Sie stellt noch bis zum 5. April bei Livadi am Esbaum 9 in Rosenheim ihre filigrane Malerei und Zeichnungen aus.
Katharina Sigl lebt und arbeitet seit September 2010 in Deutschland und Südspanien, in der andalusischen Hauptstadt Sevilla. Sie ist „meine bisherige Hauptinspirationsquelle, vor allem zum Thema Weiblichkeit“, meint die junge, aus Wasserburg am Inn stammende Künstlerin.

Neben ihrer Tätigkeit als bildende Künstlerin ist sie an internationalen Kunstprojekten beteiligt und erteilt Kunstunterricht.

„Die Aktzeichnung ist meine Spezialität“, sagt Katharina Sigl. „Die Anfänge nahm diese Leidenschaft an der russischen Kunstschule in Haidhausen in München.“

In Rosenheim ist es ihre erste Ausstellung: Das freut Katharina Sigl sehr. Rosenheim ist in ihren Augen eine junge, frische Stadt. Sie ist schon als Kind gerne hier gewesen und kommt bei jedem Deutschlandaufenthalt auf einen Einkaufsbummel oder um Freunde zu besuchen hierher.

„Deutschland und Spanien ergänzen sich sehr gut“, meint die Künstlerin und bezieht sich dabei auf den menschlichen Umgang und Charakter der Menschen in Sevilla und die dortige Verbindung von bildender Kunst mit Theater und Tanz, die ihr Leben hier in Deutschland befruchten.
„Ich erzähle jedem gerne von meiner Begeisterung“, teilt Katharina Sigl mit, „und hoffe, dass ich mit meiner Ausstellung im ‚Livadi‘ jedem Besucher ein kleines Stück mehr Weiblichkeit beibringen kann.“

Related Posts

Comments are closed.

« »