„Kleidertausch statt Konsumrausch“

22.11.2016 • Kurznachrichten

Am Samstag, 25. November findet im ,,Queens“, Salzburger Straße 1, von 15 bis 18 Uhr der kultige Kleidertauschmarkt der Wasserburger Grünen statt.
„Gerade in der Zeit vor Weihnachten wollen wir die Menschen nachdenklich stimmen“, so Steffi König, Sprecherin der Wasserburger Grünen. „Die Leute kaufen oft viel mehr ein, als sie tatsächlich verwenden können. Besonders Kleidung, die eigentlich noch tragbar ist, wandert dann in den Müll. Der Kleidertauschmarkt schont die Ressourcen und den Geldbeutel. Sachen, die noch brauchbar sind, machen so anderen Menschen eine Freude.“ Das Tauschmarkt-Prinzip ist einfach: Fehlkäufe, ungeliebte Kleidungsstücke oder solche die nicht mehr passen, werden gegen neue, passende Teile eingetauscht. Jeder bringt einfach das mit, was ihm möglich ist, und darf dafür so viel eintauschen, wie er möchte. Wer nichts mitbringen kann, darf trotzdem mitmachen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Aber auch diesmal kann das gesparte Geld wieder gespendet werden, in diesem Fall an der Wasserburger Wunschbaum. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass kein Verkauf stattfindet.

Related Posts

Comments are closed.

« »