Kinderkonzerte im Künstlerhof

02.02.2016 • Aktuelles, Kurznachrichten

„Peer Gynt“ für Kindergärten und Schulen

In Kooperation mit der Musikschule Rosenheim und dem Tonkünstlerverband Südostbayern veranstaltet das Ensemble „Klassik junior“ von 24. bis 26. Februar mehrere Vormittagskonzerte zur berühmten Schauspielmusik „Peer Gynt“ des norwegischen Komponisten Edvard Grieg.

Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag werden jeweils drei Vorstellungen in Form einer 45-minütigen „Konzertstunde“ für angemeldete Kindergärten und ersten bis fünften Schulklassen angeboten.
In einer kindgerechten Fassung wird die Musik den jungen Zuhörern anhand einer phantasievollen Geschichte vermittelt und live von hochkarätigen Musikerinnen aus der Region gespielt, begleitet durch Projektion von eigens dafür gestalteten Bildern.

Dieses Konzept wird von der Pianistin Yume Hanusch bereits seit fünf Jahren mit sehr positiver Resonanz im Raum Wasserburg durchgeführt, wo im letzten Herbst über 1600 Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren zu Gast waren; auch der Bayerische Rundfunk porträtierte das pädagogisch wertvolle Projekt in einem Beitrag.

Nun sollen erstmals auch Rosenheimer Kinder in den Genuss dieses großartigen Angebots kommen – eine intensive Begegnung mit klassischer Musik, unabhängig von soziokulturellen Hintergründen und zu moderatem Preis.

Die Konzerte finden im Hans-Fischer-Saal der Musikschule Rosenheim statt, Ludwigsplatz 15. Eine Anmeldung für interessierte Schulen und Kindergärten ist jederzeit möglich, nähere Informationen und Anfragen bitte direkt per E-Mail an Yume Hanusch, Künstlerische Leitung „Klassik junior“: info@klassik-im-krippnerhaus.de

Related Posts

Comments are closed.

« »