Beeindruckende Bilder beim Kajakfilmfestival.

Kajakfilmfestival in Rosenheim

03.02.2015 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Am 14. Februar im KU‘KO Rosenheim

Die besten Paddelfilme des Planeten werden von Olaf Obsommer am 14. Februar auf großer Bühne von 18 bis 22 Uhr im Rosenheimer KU‘KO präsentiert. Herz des Abends sind vom Paddelfilmpapst Olaf Obsommer zum Teil selbst produzierte, in jedem Fall aber handverlesene Beiträge.

Erleben kann man hautnah spannende Geschichten und atemberaubende Aufnahmen über einzigartige Abenteuer im Kajak. So begeben sich die Seekajakfahrerinnen Sarah Outen und Justine Curgenven in die wilde Einsamkeit des nordpazifischen Beringmeers. In 101 Tagen folgen die Frauen der Aleutenkette begleitet von Walen, Seehunden und Grizzlys. Besonderes Highlight: Justine Curgenven wird als Stargast in Rosenheim sein und von der Mammut-Expedition berichten. Im unwirtlichen Patagonien folgen Mikel Sarasola und sein Team auf einer 600 Kilometer langen Reise dem „Weg des Wassers“.

Für nicht ganz so Unentwegte deutlich greifbarer wird es, wenn Peter Csonka in „Costa Rica – Die Jagd nach dem Jaguar“ vom Paddeln im tropischen Dschungel berichtet. Neben drei Kurzfilmen stellt Olaf Obsommer die von ihm produzierte Dokumentation „100 Jahre Kanusport“ vor.

Karten gibt es im Vorverkauf im KU‘KO, Prijon Sportshop, bei Montagne Sport und LaOla Riedering.
An unsere Leser verlosen wir dreimal zwei Karten. Schicken Sie einfach eine E-Mail an info@echo-rosenheim.de oder ein Postkarte an echo, Hafnerstraße 8, 83022 Rosenheim. Kennwort ist „Kajak“, Einsendeschluss am Montag, 9. Februar. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse anzugeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Related Posts

Comments are closed.

« »