Junge Spieler waren ins Spiel der Könige vertieft

09.07.2019 • Aktuelles, Sport

Erfolgreiches Schachturnier der Rosenheimer Grundschulen

Eine Pausenhalle voll mit Grundschülern und kein Laut ist zu hören? Das findet man selten. Etwa dann, wenn 43 Grundschüler aus sieben Rosenheimer Schulen ins Schachspiel vertieft sind.
Am heißen letzten Samstag im Juni trafen sich Kinder aus den Grundschulen Aising, Fürstätt, Happing, Erlenau, Pang, Westerndorf St. Peter und der Prinzregentenschule, um beim „Spiel der Könige“ ihre Kräfte zu messen. Ausrichter war der Verein „Fit in die Zukunft“ (FitZ), mit Unterstützung vom Kreativ-Verein, dem Schulamt, dem Rosenheimer Schachverein und dem gemeinsamen Elternbeirat der Rosenheimer Schulen. Helga Wichmann trat in enger Verbundenheit als Schirmherrin auf. Sieben Spiele über fast sieben Stunden waren zu spielen, und das bei 31 Grad Celcius Außentemperatur. Turnierleiter Mickael Pouchon war zurecht sehr zufrieden.

Pokale
Am Ende gab es Pokale und Medaillen. In der Einzelwertung gewann Johannes Henning aus Aising souverän in der Gruppe der Erst- und Zweitklässler, in der Gruppe der Dritt- und Viertklässler durfte sich Leander Oertli ganz knapp vor Yusuf Ilhan über den Siegerpokal freuen. Bei der Schul-Gesamtwertung hatte in beiden Gruppen die Grundschule Erlenau die Nase vorn.

Related Posts

Comments are closed.

« »