Junge Kunst in Amerang

20.08.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Die vierte und letzte Etappe der Wanderausstellung

Die Wanderausstellung „Junge Kunst 2019“ und „Die Kinder von Dali bis Picasso“ machen Station im Rathaus in Amerang. Es ist die letzte Etappe der Ausstellung, nachdem sie bereits im Foyer des Landratsamtes Rosenheim und in den Rathäusern von Bad Aibling und Eggstätt zu sehen war.
„Junge Kunst 2019“ ist eine Veranstaltung, die der Landkreis Rosenheim unterstützt, und die von der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises konzipiert und organisiert wurde. Zu sehen sind über 30 Arbeiten, die von der Collage über Zeichnung, Acrylbilder- und Grafik, Fotos bis zur Plastik und Skulptur diverse Techniken umfasst.

Es ist eine Ausstellung von jungen, nicht akademischen Künstlern, die sich mit ihren Ausdrucksmitteln und Inhalten mitteilen wollen. Sie suchen im Publikum den Gesprächspartner, um über ihre Erfahrungen, Ängste, Probleme und Auseinandersetzungen mit dem Leben und der Umwelt zu kommunizieren. Besonders ausdrucksvoll sind die Arbeiten der „Kinder vom Dali bis Picasso“. Die drei bis 13 Jahre alten Künstlerinnen und Künstler sind nicht am naturtreuen Abbilden orientiert, sondern ließen ihrer Fantasie freien Lauf, um das eigene Weltverständnis aufs Blatt zu bringen.

Fantasie freien Lauf gelassen

Die Arbeiten sind bis 8. September zu den amtlichen Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

Related Posts

Comments are closed.

« »