Die Mitarbeiter der Abteilung PRISMA.

Ein Jahrzehnt voller Motivation

09.10.2018 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Wendelstein Werkstätten feiern zusammen mit ihren Partnern

Begonnen hat alles vor zehn Jahren mit der Idee in den Wendelstein Werkstätten nicht nur Lohnarbeiten für regionale Firmen im Haus zu erledigen, sondern auch direkt in den Firmenstandorten mit ihren behinderten Mitarbeitern zu arbeiten. Einige aufgeschlossene Unternehmen konnten sich gleich dafür begeistern und wurden als langjährige Partner gewonnen.

Die Abteilung „PRISMA“ begleitet heute mit zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 75 Menschen mit Behinderung auf Außenarbeitsplätzen. Das entspricht knapp 15 Prozent der gesamten Einrichtung. Einzeln oder in Gruppen sind die Beschäftigten zu einem
festen Bestandteil innerhalb der Partnerfirmen geworden.

„Eine enorme Motivation der Menschen mit Handicap überzeugen die Firmeninhaber, sodass sie geschätzte Mitarbeiter im Kollegenkreis geworden sind“, erklärt Hans Irlbeck, der verantwortliche Leiter von „PRISMA“ bei den Wendelstein Werkstätten. Wichtig dabei ist eine gute Selbsteinschätzung der Beschäftigten, eine hohe Motivation und Durchhaltevermögen. Ebenso sind regelmäßige und zuverlässige Besuche und Beratung innerhalb der Firmen das Kernstück der Begleitung. All diese Dinge helfen, dass langjährige Außenarbeitsplätze entstehen können. Und so ergibt sich ein Nutzen für den Menschen mit Handicap und den Betrieb.

Related Posts

Comments are closed.

« »

http://www.thedreampainter.com hermes replica http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags hermes replica http://www.transglobalcm.com hermes replica https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://www.fasc.net replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.replicaaa.com replica handbags