Blick in die Ausstellung.

„Ich ist ein anderer“

03.04.2018 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Menschenbilder von Magdalene Engels im „heimatMuseum“ Prien

Die 91jährige Malerin und Ausdruckstänzerin Magdalene Engels, die seit 1982 in Prien lebt, beschäftigt sich in ihrem Werk vorrangig mit dem Bild des Menschen.

Dabei stehen die Wahrnehmung und das Sichtbarmachen von fortwährender Veränderung sowohl des menschlichen Lebens, als auch von dessen Zwischenbereichen, im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Es geht der Künstlerin dabei weniger um die Außen-, als um die Innenansicht, des Dargestellten, etwas, „das man eigentlich nicht sehen kann“. Arthur Rimbauds Aussage „Ich ist ein Anderer“ bringt diese Suche der Künstlerin auf den Punkt.
Gezeigt werden im „heimatMuseum“ Prien Werke der Künstlerin vom 23. März bis 22. April im Kontrast zu Bürgerporträts des 18. und 19. Jahrhunderts aus der Priener Kunstsammlung, die einem konventionellen Schema folgen, jedoch in ihrer künstlerischen Qualität auch Freiraum für ein „Weiter(hin)denken“ auf die Persönlichkeit des Dargestellten zulassen.

Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr.

Related Posts

Comments are closed.

« »