Tobias Kargl war zufrieden mit seiner Leistung.

International erfolgreich

16.06.2015 • Aktuelles, Sport

Tobias Kargl holt fünften Platz bei Weltranglistenrennen in Italien

Kürzlich fand in Meran auf der Passer der 60. internationale Kanu-Slalom statt. Auch der Bad Endorfer Tobias Kargl ging hier für den Deutschen Kanuverband an den Start. Aufgrund des straffen Zeitplans wurden die Qualifikation, das Halbfinale und das Finale des Weltranglistenrennens am Samstag ausgerichtet. Am Sonntag wurde dann noch ein weiteres internationales Rennen ausgerichtet, welches allerdings nicht für die Weltrangliste zählte.

In der Qualifikation landete Tobias Kargl vom KKR Rosenheim auf Rang acht. Mit einer Torstabberührung und einem unspektakulären Lauf konnte er sich für das Halbfinale qualifizieren. Vor dem Halbfinale wurde eine neue, etwas anspruchsvollere Strecke ausgehangen. Um nun in das Finale einzuziehen musste Tobias unter die Top Ten kommen. Der Einstieg gelang Tobias und er fand gut in das Rennen. Doch am Aufwärtstor Nummer sieben berührte Tobias eine Torstange. Mit zwei Strafsekunden im Gepäck durfte er sich nun keinen Fehler mehr erlauben. Im Ziel angekommen reichte es am Ende dann sogar für Rang fünf.

Am Sonntag wurde nach dem klassischen System gewertet, bei dem der bessere aus zwei Läufen zählte. Die Strecke wurde ebenso neu ausgehangen. Im Vergleich zur Final-Strecke am Vortag war diese deutlich leichter. Im ersten Lauf ging Tobias das Rennen etwas zu verhalten an und berührte ein Tor. Der zweite war im Vergleich dazu wieder viel besser und fehlerfrei. Mit nur drei Sekunden Rückstand auf den Erstplatzierten landete Kargl auf Platz 14.

Related Posts

Comments are closed.

« »