Mitgliederehrung im vollbesetzten Schwaigerwirt. Billeteur Robert Mayer (Mitte) wird für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit von Ersten Vorstand Anton Obermair (links) und Zweiten Vorstand Florian Wilhelm (rechts) mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Foto: Pia Reitzig

„Hoppla! – Die Bettleroper“

21.03.2017 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Volkstheater Flintsbach mit neuem Stück

Die Vorstellung des Stückes für die kommende Saison stand bei der Jahreshauptversammlung des Volkstheaters Flintsbach im Mittelpunkt – das Besondere: Es wird ein Singspiel. Nach einem Rückblick von Erstem Vorstand Anton Obermair auf die überaus erfolgreiche Spielsaison 2016 ( „Der Revisor“ von Nicolai Gogol) und dem Schriftführerbericht, stellte Spielleiter Peter Astner das neue Stück vor.
Der Grund für das besonders zahlreiche Erscheinen der Vereinsmitglieder ist ein logistisches, musikalisches und schauspielerische Großprojekt: Gespielt wird die bekannte Bettleroper von John Gay. Bearbeitet als bairische, musikalische Komödie von Johannes Reitmeier wird daraus ein schwungvolles, freches und außergewohnliches Theaterstück.

Die Sprache ist bairisch die Handlung und die Kostüme sind inspiriert vom London der 1920er-Jahre. Die Geschichte dreht sich um den Bettlerkönig Peachum, den korrupten Polizeichef Lockit sowie den berüchtigten Frauenheld Mackie Messer und seine Bande.

Des Weiteren sorgen Polly und Lucy, zwei heiratswillige Töchter, eine Schar „Flitscherl“, die „Schwarzen Witwen“ und noch viele andere skurrilen Gestalten für einen Ausflug in eine andere Welt. Gekrönt wird das Ganze von einer fulminanten Abschiedsszene des größten Herzensbrechers aller Zeiten. Spielleiter Peter Astner ist überzeugt davon, dass mit der notwendigen Probendisziplin und dem Engagement der Mitwirkenden in diesem Jahr ein besonderes Theaterfeuerwerk auf der Bühne zu sehen sein wird.

Karten können ab 18. April schriftlich per Fax 0 80 34/90 83 85) oder online unter www.volkstheater-flintsbach.de bestellt werden. Ab dem 22. Mai ist die Theaterkasse von Montag – Freitag zwischen 10 und 13 Uhr unter der Telefonnummer 0 80 34/83 33 zu erreichen.

Related Posts

Comments are closed.

« »