„Hörst du die Nachtigall?“

09.07.2014 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Musik für Sopran, Flöte und Klavier

u sehen bekommt man sie selten. Dafür kann man sie – wenn man Glück hat – in lauen Mainächten hören: die Nachtigall, genauer gesagt – das Nachtigallenmännchen. Über 200 verschiedene Strophen kann eine Nachtigall singen und damit ihrer Sehnsucht nach einer Partnerin wohltönend und kunstvoll Ausdruck verleihen. Unzählige Komponisten haben versucht, es ihr gleich zu tun.

In diesem Programm leihen die Sopranistin Dagmar Gareis und die Flötistin Alice Guinet unserem virtuosen Frühlingsboten ihre Stimmen, begleitet von Rebekka Höpfner am Klavier. Es werden Werke von Scarlatti, Grétry, Brahms, Ravel, Eben, Granados, Delibes erklingen – zu hören am Sonntag, 13. Juli, bei einer Matinee um 10.30 Uhr im Musikschulsaal in Kolbermoor, Rosenheimer Straße 1 und am Sonntag, 20. Juli, 19 Uhr im Rahmen der „Brannenburger Kirchenkonzerte“ in der evangelischen Michaelskirche Brannenburg, Kirchenstraße 6, und am Sonntag, 27. Juli, 19 Uhr in der evangelischen Christuskirche Prien im Kirchenweg 13.

Related Posts

Comments are closed.

« »