Hochwertig und barrierefrei

04.05.2021 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Spatenstich für die Bauabschnitte 2 und 3 am Südtiroler Platz

Am Rosenheimer Bahnhofsgelände tut sich was! Nachdem der erste Bauabschnitt des Südtiroler Platzes fertiggestellt wurde, traf man sich letzte Woche zum Spatenstich für die beiden anschließenden.
Das Gesamtprojekt „Neugestaltung des Südtiroler Platzes“ umfasst eine Fläche von rund 8000 Quadratmetern und soll bis Ende 2022 fertiggestellt sein. Die Baukosten betragen rund 7,1 Millionen Euro. Ziel soll es sein, im Rahmen der Neustrukturierung des Bahnhofgeländes Nord auch den Vorplatz attraktiv, hochwertig und barrierefrei zu gestalten. Dazu sollen auch eine Brunnenanlage und das Kunstwerk „Los geht´s“ gehören, das in einem zuvor ausgelobten Künstlerwettbewerb das Rennen gemacht hat. Mit den erforderlichen Tiefbauarbeiten wurde bereits im November letzten Jahres begonnen; auch das Fahrradparkhaus, das Teil des gestalterischen Gesamtkonzeptes ist, befindet sich bereits in Betrieb.

Begonnen wird mit den Bauarbeiten bei der östlichen Platzseite; sie umfassen den Bereich vom Mühlbach bis etwa zur Mitte des Bahnhofsgebäudes einschließlich Umbau der Treppen- und Rampenanlage. Im Anschluss daran wird die direkt anschließende Westseite bis zu den bereits neu gestalteten Flächen des Regionalen Omnibus Bahnhofs in Angriff genommen.
Die Verkehrsbeziehungen, so die Stadtverwaltung, sollen während der Arbeiten weitestgehend erhalten bleiben.

Im Zuge des Baufortschrittes könne es allerdings immer wieder zu Anpassungen der Verkehrsführung kommen.  ff

Related Posts

Comments are closed.

« »